Rettungseinsatz in Höxter

Auto überschlägt sich mehrfach – Fahrer schwer verletzt

+
Zu einem schweren Unfall in Höxter musste der Rettungshubschrauber anrücken. (Symbolbild)

Ein schwerer Unfall ereignete sich auf einer Kreisstraße bei Höxter. Ein Autofahrer verlor die Kontrolle über seinen Wagen – und raste in den Straßengraben.

  • Unfall in Höxter
  • Auto überschlägt sich
  • Fahrer schwer verletzt

Höxter – Auf der Kreisstraße 18 kam es am Montag (23. September) zu einem Rettungseinsatz. Dort war gegen 12.50 Uhr ein 61-Jähriger in seinem Auto aus Höxter kommend in Richtung Bosseborn unterwegs. Doch plötzlich verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen – und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Auto überschlägt sich mehrfach – Polizei Höxter vermutet Notfall

Der Mann raste in den Straßengraben. Dort überschlug sich das Auto mehrfach. Der Fahrer erlitt dabei schwere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber musste angefordert werden, der den 61-Jährigen von der Unfallstelle bei Höxter in ein Krankenhaus brachte. 

Während der Bergungsmaßnahmen war die K 18 für etwa zwei Stunden gesperrt. Warum der Fahrer die Kontrolle über das Auto verloren hatte, ist nicht abschließend geklärt. Doch die Polizei Höxter vermutet, dass der Mann in seinem Wagen einen medizinischen Notfall erlitt und es so zu dem Unfall kam.

Erst vor Kurzem kam es zu einem weiteren Unfall in der Nähe. Auf einer Kreuzung bei Höxter kollidierten mehrere Autos. Ein Fahrer wurde dabei in seinem Wagen eingeklemmt. Zudem raste kürzlich ein Auto in Warburg im Kreis Höxter in den Gegenverkehr. Mehrere Personen wurden dabei schwer verletzt.

Zudem ermittelt die Polizei aktuell in einem Vermisstenfall: In Höxter, Essen und Schermbeck (Kreis Wesel) wird nach einer 20-jährigen Studentin gesucht. Jasmin verschwand, als sie sich auf den Weg zu einer Wohnungsbesichtigung machte. Ihre Freunde und ihre Familie suchen nach ihr.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare