Angriff in Bad Driburg

Beleidigung und Provokation: Anwohner prügelt mit Werkzeug auf Randalierer ein

+
In Bad Driburg eskalierte ein Streit zwischen zwei Betrunkenen und einem Anwohner (Symbolbild).

In Bad Driburg hatte ein Anwohner genug: Nachdem zwei Männer vor seinem Haus randalierten, ging er auf die Betrunkenen los.

Bad Driburg – Am Samstagmorgen (2. Februar) meldeten Zeugen der Polizei zwei offensichtlich betrunkene Männer (23 und 27), die in der Markusstraße in Bad Driburg randalierten. Dabei beschädigten sie mindestens ein geparktes Auto. Irgendwann versuchten die beiden, Zigaretten aus einem Automaten zu ziehen. Als ihnen dies nicht gelang, randalierten sie auch hier. Irgendwann beschwerte sich ein Anwohner (27) über den Krach und verlangte von den beiden, ruhig zu sein. 

Bad Driburg: Streit mit Anwohner eskaliert

Die beiden Männer reagierten auf die Ermahnung des Anwohners mit Beleidigungen und Provokationen. Dieser ließ sich das nicht lange gefallen und kam kurz darauf aus dem Haus. Bewaffnet mit einer Wasserwaage ging er auf die Männer los und schlug mit dem Werkzeug auf sie ein. Dabei wurden die Männer am Kopf verletzt. Als die Polizei am Ort des Geschehens in Bad Driburg eintraf, waren alle Beteiligten noch vor Ort. Ein Krankenwagen brachte die Randalierer ins Krankenhaus. Nach kurzer Behandlung konnten sie dieses jedoch schnell wieder verlassen.

In der Markusstraße in Bad Driburg rastete ein Anwohner aus.

Vor einiger Zeit kam es in Bad Driburg zu einem schweren Unglück. Ein Mann wurde von einem Zug überrollt. Bei einem Wohnhausbrand in Beverungen starb eine Frau in den Flammen. Bei dem Rettungseinsatz verletzte sich außerdem ein Feuerwehrmann. Ermittler suchen nun nach der Ursache des Feuers.

Bei einem schweren Unfall in Brakel legte das Wrack etwa 80 Meter in einem Maisfeld zurück, bevor es zum Stillstand kam. Der Fahrer verunglückte schwer. Für seine Tochter, die sich auf den Beifahrersitz befand, waren es schrecklicke Minuten. Dann traf der Rettungshubschrauber ein.

In Höxter kippte ein Lkw in einem Kreisverkehr auf der B239 um. Dabei trat Diesel aus und versickerte im Boden. Die Feuerwehr musste schnell handeln.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare