Kuriose Entdeckung in Bad Driburg

Polizisten finden schrottreifes Auto vor Krankenhaus – vom Fahrer fehlt jede Spur

+
Der verlassene Wagen vor dem Krankenhaus in Bad Driburg.

Was war hier geschehen? Streifenpolizisten fanden einen Unfallwagen vor einem Krankenhaus. Doch von dem Fahrer fehlte jede Spur.

Bad Driburg – Am frühen Freitagmorgen (8. Februar) fand eine Polizeistreife gegen 2.05 Uhr einen beschädigten VW Polo vor dem Krankenhaus in der Elmarstraße. Der Wagen war gegen eine Begrenzungsmauer gefahren worden und stand mit der Vorderachse auf einer Grünfläche. Vom Fahrer fehlte jede Spur.

Unfall in Bad Driburg: Fahrer geflohen

Anhand des Kennzeichens konnte die Polizei Bad Driburg den Halter des Wagens schnell ermitteln. Dieser gab jedoch an, dass er den Wagen an einen Bekannten verliehen hatte. Als die Beamten diesem einen Besuch abstatteten, merkten sie sofort, dass der Mann Alkohol getrunken hatte. Daraufhin wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein des 59-Jährigen einbehalten.

Der VW Polo wurde abgeschleppt. Es entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro. Auf den Fahrer kommt ein Verfahren wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss und Verkehrsunfallflucht zu.

Vor diesem Krankenhaus in Bad Driburg fanden Polizisten den Wagen.

In Bad Driburg kam es vor Kurzem zu einer Schlägerei auf offener Straße. Betrunkene randalierten in einer Straße, bis es einem Anwohner zu viel wurde. Er ging mit einem Werkzeug bewaffnet auf die Randalierer los.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare