Vorfall im Kreis Minden-Lübbecke

Dringende Fahndung: Mann fasst kleine Mädchen an

Kreis Minden-Luebbecke: Die Polizei sucht einen Mann, der in Hille Kinder angefasst haben soll (Symbolbild).
+
Kreis Minden-Lübbecke: Die Polizei sucht einen Mann, der in Hille Kinder angefasst haben soll (Symbolbild).

In Hille im Kreis Minden-Lübbecke fahndet die Polizei nach einem Unbekannten. Der Mann soll zwei kleine Mädchen bedrängt und angefasst haben.

  • In Hille wurden zwei Mädchen (8 und 9) belästigt.
  • Ein unbekannter Mann soll die Beiden bedrängt und an den Po gefasst haben.
  • Nun sucht die Polizei Minden-Lübbecke dringend nach dem Mann.

Hille/Minden-Lübbecke – Der Vorfall ereignete sich bereits am vergangenen Donnerstag (16. April): In Hille-Holzhausen spielten zwei Mädchen im Alter von acht und neun Jahren im Bereich der Ösper, einem Zufluss der Weser. Die beiden Kinder waren gemeinsam mit ihrem jüngeren Bruder auf dem Rad unterwegs und hielten sich an einer Fischtreppe der Ösper auf. Auf dem Heimweg fuhr der Bruder bereits ein Stück voraus, als vor den Mädchen plötzlich ein Mann auf einem Fahrrad auftauchte.

Hille: Mann bedrängt kleine Mädchen

Der Unbekannte ging auf die Mädchen zu, bedrängte sie und fasste sie am Gesäß an. Daraufhin schrie eines der Kinder und der Mann fuhr davon. Auch die Mädchen fuhren heim und berichteten ihrer Mutter von dem Vorfall, die die Polizei Minden-Lübbecke informierte. Eine andere Frau, die mit ihrem Hund in Hille-Holzhausen spazieren gegangen war, hatte den Mann in einem Feld gesehen. Ihre Beschreibung des Unbekannten lautet wie folgt: 

  • Zwischen 25 und 40 Jahre alt
  • Kräftige Statur
  • "Bierbauch" 
  • Kurze, blonde, abstehende Haare ("Meckie-Frisur")
  • Dunkles T-Shirt mit Brusttasche
  • Kurze, grau-blaue Hose
  • Dunkle Sonnenbrille
  • Dunkles Mountainbike
  • Besonders auffällig: großes, rundes, weißes Gesicht

Polizei Minden-Lübbecke fahndet nach Belästiger aus Hille

Nach dem Mann, der die beiden Mädchen in Hille angefasst haben soll, wird nun dringend gesucht. Deshalb bittet die Polizei Minden um Mithilfe: Wer kann Angaben zu der gesuchten Person oder dem Vorfall machen? Jegliche Hinweise nehmen die Ermittler des Kriminalkommissariats 1 unter der Nummer 0571/88 66 0 entgegen. 

Das Coronavirus macht auch vor unserer Region nicht halt. Aktuell gibt es in OWL über 3000 an Covid-19 erkrankte Patienten. Doch auch die Zahle der Genesenen nimmt zu. Die von der Regierung beschlossenen Lockerungen geben der Bevölkerung das Gefühl des Aufschwungs. Doch dieses Gefühl ist trügerisch. Vor allem die schrittweisen Öffnungen der Schulen wird an vielen Stellen kritisch gesehen. Owl24.de gegenüber hat sich ein Abiturient aus Rheda-Wiedenbrück seinem Ärger Luft gemacht und die Regierung stark kritisiert.

An anderer Stelle im Kreis ereignete sich jüngst eine Tragödie. In Porta Westfalica stürzte ein Segelflugzeug ab – der Pilot kam ums Leben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare