Drei Täter am Überfall beteiligt 

Aggressive Angreifer schlagen 27-Jährigen bewusstlos: Mann erwacht und traut seinen Augen kaum 

Drei Männer attackieren einen 27-Jährigen in Kirchlengern und schlagen ihn krankenhausreif. Bewusstlos am Boden liegend wird das Opfer zurückgelassen.  

Herford/Kirchlengern – Ein junger Mann wurde am Sonntag (9. September) von drei brutalen Männern angegriffen. Der Überfall ereignete sich gegen 5.30 Uhr.

An der Straße Poggenbreede traf der 27-Jährige auf drei aggressive Täter. Sie fragten ihn nach Zigaretten. Wenig später eskalierte die Situation. 

Überfall in Kirchlengern: Täter schlagen 27-Jährigen aus Kreis Herford krankenhausreif      

Die Angreifer schlugen mit ihren Fäusten auf den 27-Jährigen ein, nachdem dieser ihre Frage nach Zigaretten beantwortet hatte und weitergehen wollte. Immer wieder brüllten die Männer ihr Opfer an. Nach zahlreichen Schlägen sinkt der junge Mann aus Kirchlengern plötzlich bewusstlos zu Boden. 

Der Überfall ereignete sich in der Straße Poggenbreede in Kirchlengern im Kreis Herford. 

Täter lassen 27-jährigen Mann aus Kirchlengern bewusstlos zurück

Die Angreifer traten noch nach, als ihr Opfer längst am Boden lag. Dann klauten sie dem 27-Jährigen das Bargeld und machten sich aus dem Staub. Den Mann ließen die Täter schwer verletzt auf der Straße in Kirchlengern zurück. 

27-Jähriger erwacht nach brutalem Überfall in Kirchlengern 

Der Schwerverletzte erwachte und stellte fest, dass er offenbar Opfer eines Überfalls geworden war. Ihm fehlte Bargeld. Er kroch auf dem Boden nach Hause und verständigte seine Lebensgefährtin. Anschließend kam der 27-Jährige aus Kirchlengern schwer verletzt ins Krankenhaus, wo er stationär behandelt werden musste.  

Nach Überfall: Mann aus Kirchlengern erstattet Anzeige bei der Polizei Herford

Nach einer stationären Behandlung im Krankenhaus wurde der Geschädigte am Donnerstag entlassen und erstattete Strafanzeige bei der Polizei Herford wegen des Verdachts des schweren Raubes. Da der 27-Jährige aus Kirchlengern bewusstlos gewesen war, kann er nicht mit Sicherheit sagen, wer ihn ausgeraubt hat. An die Schläger erinnert sich der Mann kaum:   

  • Die drei Männer hatten eine südländische Erscheinung 
  • Einer der Angreifer ist etwa 30 Jahre alt und hatte einen Vollbart 
  • Alle Beschuldigten sprachen in einem schlechten und schwer verständlichen Deutsch.

Wegen der Dunkelheit konnte das Opfer die Täter nicht genauer beschreiben, so die Beamten. Hinweise zu der Tat werden unter der Telefonnummer 05221-8880 entgegen genommen.

Lesen Sie auch: Weitere Nachrichten aus Herford 

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare