Mehrere Personen bedroht

Mann mit Samurai-Schwert sorgt in Bad Salzuflen für Angst und Schrecken

+
Mit einem Samurai-Schwert randalierte ein Mann in Bad Salzuflen. (Symbolbild)

In Bad Salzuflen wurde die Polizei zu einem kuriosen Einsatz gerufen, als ein Mann offenbar mit einem Samurai-Schwert durch die Innenstadt lief. Als die Beamten ihn stellen wollen, wird es brutal. 

Bad Salzuflen – Am Samstag (8. September) ging bei der Polizei Lippe um 8.30 Uhr ein Notruf ein, bei dem die Beamten sicher erst einmal gestutzt haben werden. Es wurde gemeldet, dass ein junger Mann mit einem Samurai-Schwert bewaffnet durch die Bad Salzufler Innenstadt zieht und randaliert.

Mann bedroht mehrere Passanten mit Samurai-Schwert

Als die Polizei am Ort des Geschehens eintraf, versuchte der Mann zunächst zu flüchten. Mit Hilfe zweier Passanten gelang es letztendlich, den Schwertschwinger aufzuhalten. Die Festnahme gestaltete sich jedoch äußerst schwierig. Der Mann wehrte sich so massiv, dass er sich selbst und die Beamten verletzte. Der Samurai selbst musste aufgrund dieser Verletzungen sogar ins Krankenhaus

Möchtegern-Samurai möglicherweise auf Drogen

Auch die Polizisten wurden bei dem Unterfangen verletzt, wenn auch nur leicht. Als mögliche Ursache für das äußerst merkwürdige Verhalten werden Drogen vermutet. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern an, gegen den 32-jährigen Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Mehr aus der Region:
Am hellichten Tag: Exhibitionist belästigt 17-Jährige am Bahnhof 

Gemeiner Obstklau endet in Schlägerei

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare