11-Jähriger in Kirchlengern schwer verletzt

Helm zerbricht: 11-Jähriger von Auto erfasst und schwer verletz

+
Kirchlengern: Deutlich ist zu sehen, wo das Kind auf die Windschutzscheibe prallte. Rechts das zerstörte Fahrrad.

Helm als Lebensretter: In Kirchlengern ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 11-jähriger Junge wurde von einem Auto angefahren und schwer verletzt. 

  • In Kirchlengern wurde ein 11-jähriges Kind von einem Auto angefahren.
  • Der Junge verletzte sich schwer und kam ins Krankenhaus.
  • Ohne Helm hätte das Kind vermutlich nicht überlebt.

Kirchlengern – bereits am Mittwoch ereignete sich auf der Herforder Straße ein schwerer Unfall, in den auch ein Kind involviert war. Gegen 14.20 Uhr fuhr ein 11-jähriger Junge in Richtung der Elsestraße. Er radelte nicht auf dem Radweg, sondern auf der Straße. Hinter ihm war eine 43-jährige Frau in einem orangen Renault Clio unterwegs. Etwa in Höhe des Straßenverkehrsamtes zog der Junge plötzlich nach links, ohne ein Handzeichen zu geben. Die Autofahrerin konnte nicht rechtzeitig reagieren und erfasste das Kind.

Kind bei Unfall in Kirchlengern schwer verletzt

Der 11-Jährige prallte heftig auf die Windschutzscheibe des Wagens und wurde dann über die Motorhaube auf die Straße geschleudert. Zum Glück trug der Schüler einen Helm. Dieser zerbrach jedoch durch die Wucht des Aufpralls. Die Polizei geht davon aus, dass der Helm dem Kind bei dem Unfall in Kirchlengern das Leben gerettet hat. 

Das Fahrrad des Jungen wurde bei dem Unfall in Kirchlengern komplett zusammengestaucht. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Vor einiger Zeit überfiel ein unbekannter Mann eine Tankstelle in Kirchlengern. Der Täter bedrohte die Kassiererin mit einem Messer und konnte fliehen. Außerdem wurde eine Frau in Kirchlengern schwer verletzt, nachdem sie in einen schweren Autounfall verwickelt war. Sie war auf regennasser Fahrbahn in den Gegenverkehr geraten und frontal mit einem anderen Wagen zusammengekracht.

In Herford wurde eine Radfahrerin von einem Lkw erfasst. Die Frau, deren Identität lange ungeklärt blieb, erlag ihren schweren Verletzungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare