Stadt Herford stellt Anzeige

Randale im Krankenhaus – Verletzter attackiert Sanitäter

Herford
+
Der aggressive Herforder attackierte die alarmierten Rettungskräfte (Symbolbild).

Die Stadt Herford erstattet Anzeige gegen einen aggresiiven Mann. Er griff Sanitäter an, als diese ihn nach einer Schlägerei behandeln wollten.

Herford – Bereits Anfang Dezember ereignete sich der Vorfall, bei dem sich ein Mann gegenüber Polizei und Sanitätern besonders aggressiv verhielt. Und zwar so, dass die Stadt Herford sich gezwungen sieht, Anzeige gegen ihn zu erstatten.

Nach Schlägerei: Polizei Herford fordert Sanitäter an

Nach einer Körperverletzung in einer Großraumdisco befand sich die Polizei Herford in der Nachbearbeitung des Einsatzes. Wegen der Verletzungen eines Beteiligten bestellten die Polizisten einen Rettungswagen zur Wache an der Elverdisser Straße. Als die Sanitäter eintrafen, wollte der Mann zunächst nicht behandelt werden und verhielt sich aggressiv. Nachdem er sich beruhigt hatte, wurde er versorgt und sollte im Rettungswagen ins Mathilden-Hospital gebracht werden. 

Vor der Polizeiwache warteten die Freunde des Verletzten. Als er dies sah, wurde er erneut aggressiv und versuchte, die Helfer anzuspucken. 

Behandlung in Herforder Krankenhaus eskaliert 

Nach dem Transport zum Krankenhaus nach Herford wollte einer der beiden Sanitäter dem Mann aus dem Wagen helfen. Hierbei schlug der Verletzte von hinten zu. Auch seine Freunde von der Polizeiwache trafen am Krankenhaus ein. Dort randalierten sie, bedrohten und beleidigten die Angestellten. Der Verletzte schlug hier erneut auf einen Rettungsassistenten ein. Erst als die Polizei eintraf, konnte die Situation wieder unter Kontrolle gebracht werden. 

Vor der Tür des Hospitals wurden die beiden Sanitäter erneut von den wartenden Freunden bedroht und beleidigt, als sie wegfahren wollten.

Im Mathilden Hospital in erford eskalierte die Situation.

Nach Eskalation: Stadt Herford erstattet Anzeige

Da dies nicht der erste Vorfall dieser Art ist, sieht sich die Stadt Herford gezwungen, Strafanzeige und Strafantrag wegen Körperverletzung und Nötigung gegen den Mann zu stellen. Bereits im Oktober dieses Jahres wurden Rettungskräfte bei einem Einsatz am Bahnhof verletzt. Auch ein Mitarbeiter der Verkehrswacht wurde Ende November bei seiner Arbeit attackiert, als er einen Mann aufforderte, sein Auto umzuparken. Hier wurde ebenfalls Strafanzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung gestellt.

Bei einem Unfall in Herford wurden vier Personen verletzt. Ein Taxi war mit dem BMW eines 18-Jährigen zusammengeprallt. Bei den Ermittlungen stehen die Beamten vor einer Herausforderung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare