Mordkommission eingerichtet

Leichenfund im Kreis Herford! Verdächtiger in U-Haft

+
In Herford wurde am Donnerstagabend eine Leiche entdeckt (Symbolbild).

In Hiddenhausen bei Herford wurde am Donnerstagabend eine Leiche gefunden. Nun hat die Polizei einen Verdächtigen in Untersuchungshaft genommen.

Update: 12. Juni. Nachdem die Leiche eines Mannes aus Herford gefunden wurde, ermittelt eine Mordkommission. Die Beamten sind weiterhin auf Zeugen-Hinweise angewiesen. 

Herford: Verdächtiger dem Haftrichter vorgeführt

Update: 1. Juni. Wie die Polizei mitteilt, gibt es in dem Falle des mutmaßlichen Gewaltopfers aus Herford einen Ermittlungserfolg. Ein 30-jähriger Mann mit türkischer Staatsbürgerschaft und Wohnsitz in Herford wurde festgenommen. Nachdem er am 1. Juni dem Haftrichter vorgeführt wurde, erließ dieser einen U-Haftbefehl wegen Mordes. Die Ermittlungen dauern an.

In Herford musste die Feuerwehr mit einem Großaufgebot ausrücken. Der Grund für das Feuer war ein explodierter Pedelec-Akku.

Leichenfund in Herford: Leiche identifiziert

Update: 13.30 Uhr. Wie die Polizei nun bekannt gab, handelt es sich bei der Leiche um einen 31-jährigen Deutsch-Libanesen ausHerford. Gegen 23.10 Uhr ging der Notruf bei der Feuerwehrzentrale ein. Anschließend stellte ein Notarzt den Tod des Mannes fest. Nach bisherigem Kenntnisstand steht der Vorfall nicht in Zusammenhang mit den Feierlichkeiten zum Vatertag. Die Untersuchung 

Erstmeldung: 31. Mai. Bielefeld/Herford/Hiddenhausen – Am Donnerstag wurde in Hiddenhausen, nahe Herford, eine männliche Leiche gefunden. Gegen 23.10 Uhr wurde der Tote auf der Bünder Straße kurz vor der Kreuzung zur Löhner Straße entdeckt.

Auf einer Landstraße in Herford kam es zu einem Unfall: Eine Frau fuhr ungebremst auf zwei wartende Autos auf. Sie wurde schwer verletzt.

Leiche bei Herford: Polizei vermutet Tötungsdelikt

Die Verletzungen des toten Mannes lassen offenbar auf ein Tötungsdelikt schließen. Deswegen wurde bei der Polizei Bielefeld mit Unterstützung der Polizei Herford eine 15-köpfige Mordkommission unter dem Namen "Eilshausen" eingerichtet. Leiter ist Kriminalhauptkommissar Alexander Scholz.

Hintergründe der Tat sind zurzeit noch unklar. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei kündigte an, am heutigen Vormittag weitere Informationen zu veröffentlichen. 

Nach einem Diebstahl in einem Krankenhaus in Herford sucht die Polizei nun per Überwachungsfoto nach einem Mann. Als eine Frau in Herford unter einer Brücke herging, wurde sie von zwei Männern bedrängt. Dann schlugen sie plötzlich zu.

Bei einer Großrazzia gegen Schwarzarbeit gelang im Kreis Herford ein enormer Fund: Man entdeckte zusätzlich ein riesiges Waffenarsenal. In Herford haben Unbekannte einen üblen Streich ausgeheckt. Mit Farbe machten sie aus Tempo 30 ganz einfach Tempo 80. Nun werden sie von der Polizei gesucht.

Außerdem: In der Nähe, in Bünde, fuhr ein junger Mann über eine rote Ampel. Es gab Verletzte. Eine Seniorin (80) mit Rollator wurde in Hiddenhausen angegriffen. Ein Mann näherte sich von hinten und schubste sie um. In Herford kam es auf der Leerer Straße zu einem schweren Unfall. Ein Pkw wurde dort in die Höhe katapultiert und landete auf einer Leitplanke. Der Fahrer war betrunken und zu schnell.

Zudem kam es kürzlich zu einem weiteren Verkehrsunfall: Auf einer Landstraße bei Herford kollidierten ein Auto und ein Motorrad. Der Kradfahrer flog durch die Wucht des Aufpralls über die Motorhaube des Pkws.

Zudem ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft aktuell in diesem Fall: In Herford wurden eine Frau und ihre Tochter brutal niedergestochen. Im Verdacht steht der Familienvater. Der 47-Jährige ist dringend tatverdächtig.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare