Nächtlicher Brand in Herford

Akku von E-Bike explodiert – Großeinsatz für die Feuerwehr

+
In Herford explodierte in einem Keller der Akku eines E-Bikes.

In Herford wurde die Feuerwehr mitten in der Nacht zu einem Kellerbrand gerufen. Zunächst war die Situation unklar. Dann fanden die Retter die Brandursache.

  • Kellerbrand in Herford
  • E-Bike als Ursache
  • Feuerwehr mit Großaufgebot vor Ort

Herford – In der Nacht auf Mittwoch (17. Juli) wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz in der Louis-Ferdinand-Straße gerufen. Etwa um kurz vor 3 Uhr meldeten Anwohner einen Kellerbrand. Sofort eilten die Rettungskräfte mit einem Krankenwagen, neun Fahrzeugen und insgesamt 34 Feuerwehrleuten zum Einsatzort. 

Kellerbrand in Herford: Flammen im Keller

Vor Ort erwartete die Retter massiver Rauch. Die Bewohner des Hauses hatten sich bereits ins Freie gerettet und blieben demnach unverletzt. Mit Atemschutz ging ein Trupp in den Keller und fand trotz des starken Rauches den Brandherd. Ein Klavier stand in Flammen, daran angelehnt stand ein E-Bike. Die Brandursache war demnach offenbar der Akku des Rades, der explodiert und dadurch das Klavier entzündet hatte. 

Nach Brand in Herford: Feuerwehr warnt

Nachdem die Flammen gelöscht waren, wurde per Wärmebildkamera nach weiteren Glutnestern gesucht. Anschließend entrauchte die Feuerwehr Herford den Keller noch mit einem Hochleistungslüfter. Der Einsatz war nach etwa anderthalb Stunden, gegen 4.30 Uhr, beendet. Weitere Ermittlungen übernimmt die Polizei. Eine Schadenssumme konnte noch nicht festgelegt werden.

In Zusammenhang mit dem Vorfall in Herford warnt die Feuerwehr dringend davor, Geräte mit großen (Lithium-Ionen-)Akkus nicht in Wohn- oder Schlafräumen aufzubewahren. Auch sollten die Geräte nicht unbeaufsichtigt geladen oder falsch verwendet werden. Dazu zählen:

  • E-Bikes
  • E-Scooter
  • Laptops
  • Powerbanks
  • Große mobile Boxen
Zurzeit wird in Herford nach einer kriminellen Frau gesucht. Die Polizei bittet um Hinweise auf die Betrügerin. Außerdem ereignete sich in Enger im Kreis Herford ein schwerer Unfall. Ein 23-Jähriger krachte in eine Leitplanke. Drei Personen wurden hierbei verletzt.

Besonderes Aufsehen erregte vor Kurzem ein Leichenfund im Kreis Herford: In Hiddenhausen wurde offenbar ein Mann ermordet. Mittlerweile wurde ein Verdächtiger festgenommen.

Auch interessant

Kommentare