Zwei Verletze in Bünde

Vorfahrt missachtet – Auto gegen wartenden Golf geschleudert

+
In Bünde kam es zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Verletzten (Symbolbild).

Bei einem schweren Unfall in Bünde wurden zwei Personen verletzt. Eine Frau wollte eine Straße überqueren und achtete dabei nicht auf den fließenden Verkehr.

  • Unfall in Bünde
  • Vorfahrt missachtet
  • Zwei Verletzte

Bünde – Am Mittwochabend (14. August) kam es gegen 17.30 Uhr an der Kreuzung Weseler Straße / Heidestraße zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine Autofahrerin, die die Weseler Straße überqueren wollte, achtete nicht auf den fließenden Verkehr und provozierte so einen Zusammenstoß.

Bünde: Pkw auf wartendes Auto geschleudert

Die 60-jährige Autofahrerin aus Bünde fuhr auf die vorfahrtsberechtigte Weseler Straße und achtete nicht auf einen BMW-Fahrer (28), der dort stadteinwärts fuhr. Beide Autos prallten aufeinander. Die Wucht war so heftig, dass der Wagen der 60-Jährigen gegen den Golf eines 37-Jährigen geschleudert wurde, der an der Kreuzung wartete.

Die Unfallverursacherin und der BMW-Fahrer wurden bei dem Unfall in Bünde verletzt und kamen in umliegende Krankenhäuser. Der Sachschaden betrug insgesamt 22.000 Euro.

In Bünde kam es zu einem tragischen Unglück. Ein 50-jähriger Mann wurde von einem Zug überrollt und starb. Die Polizei sucht im gesamten Kreis Herford nach zwei Diebinnen, die in Bünde zugeschlagen haben. Erst kürzlich wurden Fotos der Täterinnen veröffentlicht.

In Bad Oeynhausen im Kreis Herford wurde eine Leiche entdeckt. Bei dem Toten handelt es sich um den vermissten Mann aus Löhne.

Außerdem befand sich in Herford ein Mann im Gleisbett. Ein aufmerksamer Zeuge rief die Polizei. Die Beamten stoppten umgehend sämtliche Züge. Dann suchten sie nach dem Verursacher. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare