Unfall in Bünde 

BMW prallt gegen zwei Bäume – Polizei äußert große Bitte

+
Ein Auto der Marke BMW prallte in Bünde gegen zwei Bäume. Dabei erlitten zwei Personen Verletzungen. 

Bei einem Verkehrsunfall in Bünde kam ein BMW von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei Bäume. Die Polizei appellierte nun an alle Verkehrsteilnehmer. 

  • Auf der Dünner Straße in Bünde ereignete sich am Samstag (2. November) ein Unfall 
  • Ein BMW-Fahrer kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei Bäume 
  • Zwei Personen trugen bei dem Unglück Verletzungen davon 

Bünde – Mit voller Wucht stieß der BMW auf der Dünner Straße in Bünde gegen zwei Bäume. Bei dem Unfall wurden zwei Männer verletzt, berichtet die Polizei Herford. Offenbar hatte der Fahrer des Wagens seine Geschwindigkeit nicht den Witterungsbedingungen angepasst. 

BMW prallt in Bünde gegen Baum: Angaben zum Unfallhergang 

Das Unglück geschah bereits am späten Samstagnachmittag (2. November). Nach Informationen der Polizei in Herford befuhr ein 35-jähriger Mann aus Bünde mit seinem Beifahrer die Dünner Straße in Richtung Borriesstraße. Im Kurvenbereich verlor der Fahrer des weißen 3er BMW die Kontrolle über sein Auto. 

Der Wagen kam in Bünde nach links von der Straße ab. Dann prallte der BMW gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug dann gegen einen weiteren Baum geschleudert. Auf einem Acker kam der PKW schließlich zum Stillstand. Nach einem anderen Unfall auf der A44 bei Lichtenau zwischen einem Auto und einem Lkw musste die Fahrbahn am Montag (4. November) gesperrt werden. 

Zwei Verletzte: Was führte zu dem Unfall in Bünde? 

Wie die Beamten aus Herford weiter mitteilten, war die Fahrbahn aufgrund der Witterungsbedingungen nass und somit äußert rutschig. Außerdem lag Laub auf der Fahrbahn. Bei dem Unfall erlitt der BMW-Fahrer aus Bünde, sowie sein Beifahrer leichte Verletzungen. Beide wurden von Sanitätern an der Einsatzstelle medizinisch versorgt und kamen mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus.  

Bei dem Vorfall in Bünde waren immerhin beide Insassen angeschnallt. So konnten schlimmere Verletzungen vermieden werden, Bei einem anderen Unfall in Kirchlengern hingegen, machte ein 18-jähriger BMW-Fahrer einen fatalen Fehler.  

Nach Unfall in Bünde: Polizei appelliert an alle Verkehrsteilnehmer 

Der BMW erlitt bei dem zweifachen Baumcrash in Bünde Totalschaden. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und wurde von einem Abschleppunternehmen abtransportiert. Die Polizei Herford schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 21.000 Euro. 

Außerdem bitten die Beamten nach dem Unfall in Bünde alle Verkehrsteilnehmer vorsichtig zu fahren. "Rechnen Sie damit, dass die Straßenverhältnisse witterungsbedingt unsicherer werden. Nebel, nasses Laub sowie Regen können die Straßen im Spätherbest schlüpfrig und schmierig werden lassen", warnt die Polizei

Die Beamten haben die Ermittlungen zur Unfallursache in Bünde damit abgeschlossen. Einen weiteren Ermittlungserfolg haben die Ermittler nach dem Großbrand in Herford zu verzeichnen. Der Sabotage-Verdacht hat sich hier nicht bestätigt. 

Eine Mutter und ihr einjähriger Sohn aus Herford wurden kürzlich bei einem Frontal-Crash in Enger so schwer verletzt, dass sie in einer Klinik behandelt werden mussten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare