Alkoholfahrt durch Bünde

Betrunkener rammt Zapfsäule – Beamte finden Unfallwagen mit drei Reifen

+
Ein betrunkener Autofahrer beschädigte eine Tankstelle in Bünde (Symbolbild).

In Bünde fuhr ein betrunkener Mann mit dem Auto auf eine Tankstelle. Dort rammte er eine Zapfsäule. Eine Zeugin beobachtete die merkwürdige Situation.

  • Alkoholfahrt durch Bünde
  • Zapfsäule demoliert
  • Polizei findet Fahrer zu Hause

Bünde – In der Nacht zum Montag (1. Juli) kam es zu einem kuriosen Zwischenfall auf einem Tankstellengelände an der Osnabrücker Straße in Bünde. Ein Mann wollte gegen 0.30 Uhr mit seinem Pkw zwischen zwei Zapfsäulen entlang fahren. Dabei rammte mit der linken Seite eine der Säulen und beschädigte darüber hinaus einen Feuerlöscher. 

Bünde: Mann wird beobachtet

Danach fuhr er weiter in Richtung der Druckluft-Station. Erst zehn Minuten später fuhr er wieder vom Gelände der Tankstelle in Bünde. Eine Zeugin, die den Vorfall beobachtet hatte, alarmierte die Polizei und nannte das Kennzeichen. Als die Beamten die Anschrift des Mannes aus Enger herausfanden, fuhren sie zu ihm nach Hause.

Dort sahen sie den Pkw. Ein Reifen fehlte komplett an dem Fahrzeug, sodass der Mann von Bünde aus nur auf der Felge bis nach Hause gefahren sein muss. Die Polizisten führten einen Alkoholtest durch, der positiv ausfiel. Deshalb wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein des Fahrers eingezogen.

Erst vor einigen Tagen erwischte die Polizei einen Raser zufällig. Nachdem er sich mit den Beamten eine Verfolgungsjagd durch Bünde geliefert hatte, stritt er sich später mit einem Taxifahrer. Dieser Streit führte zu seiner Verhaftung. Außerdem verursachte ein 24-Jähriger in Bünde einen Unfall auf einer Kreuzung. Zuvor war der junge Mann über rot gefahren.

Für viel Aufsehen sorgte ein Fall aus Bünde bei dem ein Mann seine Frau erwürgte. Später behauptete er, es habe sich um ein misslungenes Sexspiel gehandelt.

Ein 28-Jähriger überschlug sich in Gütersloh mit seinem Wagen. Der VW blieb auf der Seite liegen. Nach dem Unfall äußerte die Polizei einen Verdacht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare