Pistolen, Armbrust, Pumpgun

Großrazzia mit 150 Beamten: Zoll findet jede Menge geladener Waffen

+
Zahlreiche Waffen wurden in Herford und Umgebung sichergestellt (Symbolbild). 

In Herford und ganz Deutschland koordinierten Zollfahnder Razzien gegen Schwarzarbeit. Dabei stießen die Ermittler jedoch unverhofft auf ein riesiges Waffenarsenal.

Herford – Es war eine großangelegte Aktion des Hauptzollamts Bielefeld: In Herford und an weiteren Standorten in ganz Deutschland wurden am frühen Mittwochmorgen Niederlassungen eines Familienunternehmens durchsucht. 150 Zollbeamte schlugen bundesweit zeitgleich zu, um mögliche Schwarzarbeit aufzudecken. Dabei kam einiges ans Tageslicht. Ein Fund erstaunte die Beamten jedoch besonders, wie owl24.de* berichtet.

Herford: Insgesamt 90 Durchsuchungen

An den einzelnen Standorten wurden 90 Durchsuchungsbeschlüsse durchgesetzt. Das Unternehmen aus dem Kreis Herford wird verdächtigt, systematisch über viele Jahre Schwarzarbeiter beschäftigt zu haben. An einem der Standorte versuchte ein Mitarbeiter nach dem Eintreffen der Fahnder, Unterlagen zu schreddern. Die Dokumente können voraussichtlich rekonstruiert werden.

Kreis Herford: Fahnder finden Waffendepot

Einen unverhofften Fund machten die Fahnder in einer der Niederlassungen der Herforder Firma: Neben Speichermedien und beweiskräftigen Dokumenten fanden sie ein umfangreiches Waffenarsenal. Dabei handelte es sich nicht nur um Stichwaffen und Schreckschusswaffen, sondern auch um eine Armbrust, geladene Pistolen und eine geladene Pumpgun. 

Mithilfe der Polizeibehörde Herford wurden die Waffen sichergestellt. Daneben fand man noch mehrere Stangen Zigaretten, bei denen es sich vermutlich um Diebesgut handelt. Dolmetscher halfen bei der Befragung von insgesamt über 60 Zeugen.

Im Visier der Ermittler war ein Familienunternehmen aus dem Kreis Herford.

Nach einem tödlichem Hochhaus-Brand in Herford sollen in den kommenden Tagen die Sanierungsarbeiten beginnen, doch noch ist unklar, wie groß der Aufwand wirklich ist, berichtet owl24.de*.  
Zwei Zwillingsbrüder stehen in Herford vor Gericht, weil sie Kinder sexuell belästigt haben sollen, wie owl24.de* berichtet

Bei einer Oldtimer-Rallye in Herford kam es vor Kurzem zu einem kostspieligen Unfall mit einem Mercedes SL Cabrio. Der Unfallfahrer verhielt sich nach dem Crash merkwürdig.

*Owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Kommentare