Schrecklicher Fund in Werther

Familiendrama: Sohn tötete seine Eltern – Obduktionsbericht liegt vor

+
Drei Leichen wurden in Werther gefunden. Die Polizei ist vor Ort. (Symbolbild)

In Werther hat sich ein Familiendrama ereignet. Am Mittwoch wurden in einem Wohnhaus drei Leichen gefunden. Nun liegt der Obduktionsbericht vor.

+++ Newsticker zum Fund von drei Leichen in Werther aktualisieren +++

  • Drei Leichen in Werther
  • Familiendrama
  • Sohn tötet Eltern

Update vom 12. Juli: 11.20 Uhr. Zwei Tage nach dem Familiendrama in Werther steht es nun fest: Der 55-Jährige hat seine beiden Eltern (93 und 87) getötet. Das geben Staatsanwaltschaft und Polizei in einer Pressemitteilung bekannt. Die Obduktion der Leichen ergab außerdem, dass sich der Sohn anschließend das Leben nahm*. 

Familiendrama: Tötete Mann seine eigenen Eltern? – Mordkommission ermittelt

Update vom 11. Juli: 13.07 Uhr. Kurz vor seinem Tod soll der 55-Jährige die Tat zuvor in einem Telefongespräch mit einem Freund gestanden haben. Laut Medienberichten sei dieser schließlich zum Haus in Werther gefahren. Währenddessen soll sich der Sohn im Keller das Leben genommen haben.

Update vom 11. Juli: 9.35 Uhr. Laut Medienberichten soll der 55-Jährige am Mittwochmittag bei seinen Eltern eingetroffen. Er soll vorgehabt haben, den Rasen zu mähen. Er habe sein Auto in der Einfahrt geparkt. Dann verschwand er in dem Haus. Wie es zu dem Familiendrama kommen konnte, ist weiter unklar.

Update vom 11. Juli: 6.44 Uhr. Nach dem Fund dreier Leichen in Werther dauern die Ermittlungen weiter an. In einer neuen Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei wurde das Alter des Sohnes korrigiert. Demnach handelt es sich um einen 50 Jahre alten Mann. Er soll zuletzt in Bielefeld gelebt haben. 

Auch sollen keinerlei Hinweise auf eine weitere handelnde Person vorliegen. Die drei Leichen sollen am Donnerstag obduziert werden. "Derzeit werden keine weitere Auskünfte erteilt", heißt es.

Update: 17.20 Uhr. Nach wie vor ist nicht bekannt, wie der Sohn seine Eltern in dem Haus in Werther getötet haben soll. Die Polizei äußert sich zum Stand der Ermittlungen bislang nur wenig.

Update: 16.48 Uhr. Staatsanwaltschaft und Polizei äußern sich nun kurz und knapp in einer gemeinsamen Presseerklärung. Darin heißt es, dass "aufgrund der Auffindesituation" der Verdacht besteht, dass sich der 50-Jährige das Leben nahm, nachdem er zuvor seine Eltern getötet hatte. Am Vormittag wurden an der Theenhauser Straße in Werther drei Leichen entdeckt. Die Ermittlungen dauern an.

Update: 16.41 Uhr. Die Mordkommission "Theenhausen" unter Leitung des Kriminalhauptkommissars Markus Mertens nimmt nun die Ermittlungen auf. Der Bereich um den Fundort der Leichen in Werther ist weiterhin großräumig abgesperrt. 

Update: 16.35 Uhr. Mittlerweile sind Mordkommission und Spurensicherung vor Ort in Werther. Das Haus des hochbetagten Ehepaars befindet sich direkt an einer Durchgangsstraße. Wie es zu dem mutmaßlichen Familiendrama kommen konnte, ist noch unklar.

Update: 15.34 Uhr. Nach Angaben einer Sprecherin sehe es nicht nach einem Fremdverschulden oder einem Unfall aus. Weiteres soll die Mordkommission klären, die sich gerade auf dem Weg nach Werther befindet. Wichtig ist der Polizei, dass für Anwohner keine Gefahr bestehe.

Update: 15.25 Uhr. Aktuell wird der Tatort in Werther untersucht. Die Kriminalpolizei ist vor Ort. Laut Polizei wurde auch eine Mordkommission angefordert. Auch Notfallseelsorger sind im Einsatz. Sie kümmern sich um die Angehörigen der Familie. Wie es zu dem grausamen Verbrechen kommen konnte, ist Stand jetzt noch unklar.

Grausamer Fund in Werther: Zeugen informierten Polizei

Update: 15.06 Uhr. Das Haus befinde sich in einem ländlichen Wohngebiet in Werther. Informiert worden sei die Polizei am Mittag von Zeugen. Laut Medienberichten sollen sie keine auffälligen Geräusche wahrgenommen haben. Die Ermittler wollen in einer Pressekonferenz in Kürze weitere Details bekannt geben.

Update: 14.52 Uhr. Laut Medienberichten hätte das Ehepaar aus Werther ihren 50-jährigen Sohn wie einen Dienstboten behandelt. Er soll sämtliche Aufgaben für seine Eltern übernommen haben müssen. Nachbarn berichteten, dass es nach der Rückkehr des Sohnes am Mittag im Haus eskaliert sei. Ob der 50-Jährige seine Eltern tötete und anschließend sich selbst*, ist noch unklar.

Erstmeldung vom 10. Juli. Werther – Drei Menschen wurden am Vormittag auf einem Gehöft in Werther tot aufgefunden. Nach Angaben der Polizei hat sich im Ortsteil Theenhausen möglicherweise ein Familiendrama abgespielt. Ärzte und Rettungsdienst sind vor Ort.

Werther: Bereich abgesperrt

Dabei handelt es sich mutmaßlich um ein Ehepaar (87 und 93) und den Sohn. Der Bereich im Ortsteil von Werther wurde großräumig abgesperrt. Weitere Informationen sind bislang noch nicht bekannt.

*Hinweis der Redaktion: Generell berichten wir nicht über den Verdacht auf Suizid-Absichten, damit solche Fälle mögliche Nachahmer nicht ermutigen. Eine Berichterstattung findet nur dann statt, wenn die Umstände eine besondere öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Wenn Sie oder eine Ihnen bekannte Person unter einer existentiellen Lebenskrise oder Depressionen leidet, kontaktieren Sie bitte die kostenfreie Telefonseelsorge: 0800/1 11 01 11. Hilfe bietet auch der Krisendienst der Stadt Bielefeld: 0521/3 29 92 85.

Erst gestern wurden Leichenteile in der Nähe von Werther, in einem Forst bei Bielefeld, aufgefunden. Der Tote konnte bereits identifiziert werden. Vor Kurzemkam es in Werther zu einem tragischen Unfall. Ein Motorradfahrer wollte fünf Autos überholen. Dabei kam es zum Crash. Wenig später starb er. 

Und: Der Eichenprozessionsspinnerbreitet sich in Werther und im übrigen Kreis immer weiter aus. Zahlreiche Nester wurden bereits entdeckt.

Wetterexperten warnen in Gütersloh vor kräftigen Unwettern und Starkregen. Auch Hagel und schwere Sturmböen sind möglich. Bewohner sollten sich in Acht nehmen.

Ein unbekannter Täter hat in Werther eine Katze zu Tode gequält. Das arme Tier wurde an einem Weidezaun entdeckt. Eine 22-Jährige hat den Vierbeiner gefunden. 

In Bielefeld versuchte ein Mann, einen Polizisten zu beißen. Kurz zuvor verursachte er betrunken einen Unfall.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare