Tausende Gäste erwartet 

Weinmarkt in Gütersloh lockt an Pfingsten mit zwei neuen Akteuren 

+
Auf dem Markt in Gütersloh können Besucher Weiß- und Rotwein probieren. 

Gütersloh wird an Pfingsten zu einem Mekka für Weinliebhaber. Auf die Besucher warten sechs Gastronomen und 14 Winzer. Außerdem gibt es zwei Neuheiten. 

Gütersloh – Vom 7. bis zum 10. Juni 2019 verwandelt sich der Theatervorplatz in Gütersloh wieder in ein Weindorf. Die Veranstalter erwarten tausende Besucher. Genießer dürfen an mehreren Ständen die unterschiedlichsten Weine probieren. 15 Winzer bieten ihre Köstlichkeiten aus unterschiedlichen Anbaugebieten an. Nach einer überdurchschnittlich guten Ernte haben die Weinbauer in Deutschland im ersten Quartal mehr exportiert

Programm des Weinmarkts in Gütersloh

Neben verschiedenen Weinen und kulinarischen Köstlichkeiten ist die traditionelle Erdbeerbowle auf dem Weinmarkt besonders hoch im Kurs. Die Besucher können sich auf ein attraktives Musikprogramm mit zahlreichen Künstlerinnen und Künstlern freuen. Auf die Beine gestellt wird das Fest von der Gütersloh Marketing GmbH, Reiner Schenke (Schenke Delikatessen) und weiteren Gütersloher Gastronomen. 

Vor drei Jahren ging die Veranstaltung noch auf dem historischen Kolbplatz über die Bühne. Im Zuge des Fluchtwege- und Sicherheitskonzeptes musste neu geplant werden. Es folgte der Umzug auf den Theatervorplatz in Gütersloh, der sich bis heute bewährt hat. 

Gütersloh: Zwei Neuheiten beim Weinmarkt 2019  

Zu den Organisatoren des Weinfestes in Gütersloh zählen Gerhard Völlm vom Parkhotel, Ann-Kristin Karenfort und Jochen Bongartz vom Gütersloher Brauhaus und Reiner Schenke von Schenke Delikatessen. Die Gastronomen dürften den Stammgästen inzwischen bekannt sein. Aber in diesem Jahr gibt es zwei weitere Akteure: 

  • Gaststätte "Zum kleinen Groben"
  • Bio-Weingut Wagner aus Rheinhessen

Die Neuheiten haben die Weberei und "Vom Fass" ersetzt. Die beiden vergangenen Veranstaltungen waren ein großer Erfolg und lockten tausende Weinliebhaber an. Die Organisatoren wollen an die positive Bilanz anknüpfen und hoffen, dass das Wetter in Gütersloh an Pfingsten mitspielt. 

Weinmarkt Gütersloh: Unveränderte Öffnungszeiten  

Die Organisatoren könnten den Weinmarkt nach eigenen Angaben ohne Probleme bis 2 Uhr laufen lassen. Doch um auf die Anwohner der angrenzenden Barkeystraße in Gütersloh Rücksicht zu nehmen, ist  an allen vier Tagen spätestens um Null Uhr Feierabend. Im Detail sehen die Öffnungszeiten so aus: 

  • Freitag von 18 bis 23.30 Uhr
  • Samstag von 16 bis 23.30 Uhr
  • Pfingstsonntag von 12 bis 23.30 Uhr 
  • Pfingstmontag von 12 bis 20 Uhr

Das Musikprogramm endet bereits um 23 Uhr. Eine halbe Stunde später erfolgt dann die letzte Runde. Wer dann noch weiter feiern möchte, muss auf die örtlichen Diskotheken und Bars in Gütersloh ausweichen. 

Toiletten-Problem beim Weinmarkt Gütersloh gelöst

Das Erfolgsrezept des Weinmarkts in Gütersloh ist denkbar einfach: Hier trinken auch diejenigen Wein, die sonst andere Getränke bevorzugen. Aber, wer viel Flüssigkeit in den Körper schüttet, muss diese auch irgendwo wieder los werden können. 

Besucher können erstmals die Sanitäranlagen der Stadthalle in Gütersloh aufsuchen. Die Toiletten befinden sich im Foyer und die Nutzung ist an allen vier Tagen kostenlos. Für diesen tollen Komfort haben sich die Verantwortlichen der Stadt eingesetzt. 

Nach dem Trinken sollten die Gäste des Festes ihren Wagen nicht mehr bewegen, ansonsten könnt es ihnen ähnliche ergehen wie einem 41-Jährigen aus Gütersloh, der einen BMW rammte. Bei der Kollision wurde ein Kind verletzt. 

Während sich an Pfingsten in Gütersloh alles um Wein dreht, stehen in Bielefeld Streetfood und Biere aus aller Welt auf dem Programm. Das Craft Beer + Food-Truck-Festival findet bereits zum fünften Mal auf dem "Siggi" statt.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare