Augenzeugen geschockt 

Streit in Gaststätte eskaliert – plötzlich fallen Schüsse

+
In Versmold schoss ein Mann mit einer Schreckschusspistole (Symbolbild). 

Im Zuge eines Streits in einem Lokal in Versmold zückte ein Mann auf einmal eine Pistole. Er feuerte mehrere Schüsse ab. Andere Gäste reagierten sofort.

  • Schüsse in einem Wirtshaus in Versmold im Kreis Gütersloh 
  • Auseinandersetzung zwischen zwei Männern eskaliert 
  • Augenzeugen handeln vorbildlich 

Versmold – Mit einer Schreckschusspistole feuerte ein 32-jähriger Mann aus Versmold um sich. Zuvor soll die alkoholisierte Person in der Gaststätte an der Münsterstraße mit einem betrunkenen Mann in Streit geraten sein. Worum es in dem Konflikt ging, ist nicht bekannt. Laut Polizei Gütersloh zückte der 32-Jährige plötzlich die Waffe und feuerte um sich. 

Versmold: Schüsse in Lokal – Augenzeugen reagieren vorbildlich 

Andere Gäste, die sich zur Tatzeit in der Nacht zu Mittwoch (8./9. Oktober), gegen 0.05 Uhr, ebenfalls in dem Wirtshaus befanden, wurden auf den Schützen aufmerksam. Bis zum Eintreffen der Gütersloher Beamten hielten sie den Unruhestifter fest. Laut Zeugenaussagen soll der Versmolder nicht auf Personen gezielt haben. Die Schreckschusspistole wurden von der Polizei sichergestellt. Gegen den 32-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. 

In Gütersloh kam es am Dienstag (8. Oktober) zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurden zwei Personen schwer verletzt.

Bei einem Unfall in Halle-Westfalen wurde ein Radfahrer aus Bielefeld von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Die Kollision ereignete sich an einer Kreuzung. Außerdem verunglückte ein Mann mit seine Harley-Davidson kürzlich in Halle-Westfalen, nachdem er gegen einen Pfosten prallte. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare