Tragödie in Versmold

Busfahrer stirbt während der Fahrt – 15-Jähriger versucht noch zu helfen

+
Ein 76-jähriger Busfahrer stirbt in Versmold bei einer Einsatzfahrt. (Symbolbild)

In Versmold kam es am Mittwoch (12. Juni) zu einer Tragödie. Ein Busfahrer bekam plötzlich während der Fahrt gesundheitliche Probleme. Wenig später stirbt er.

Versmold – Ein trauriger Vorfall ereignete sich am Mittwochnachmittag (12. Juni) in Versmold. Ein Busfahrer war gegen 16 Uhr auf der Alleestraße unterwegs. Plötzlich bekam der 76-Jährige gesundheitliche Probleme und brach zusammen.

Versmold: Fahrgast reagiert sofort

Daraufhin rammte der Linienbus Leitpfosten, Verkehrsschilder und einen Zaun. Schließlich kommt das Fahrzeug in einem Graben zum Stehen. Mit an Bord war ein 15-Jähriger, der sofort handelte: Nachdem der Linienbus stoppte, betätigte er den Notkopf und stieg aus. Dann holte er Hilfe.

Drama in Versmold: Mann verstirbt an der Unglücksstelle

Mithilfe anderer Verkehrsteilnehmer brachten sie ihn in stabile Seitenlage. Dann traf der Notarzt ein, der noch versuchte, den Mann zu reanimieren. Doch für den 76-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch am Unfallort.

Erst vor Kurzem fuhr ein Mann in Versmold einem Mädchen über den Fuß. Dann flüchtete er. Außerdem wurde eine 23-Jährige bei einem Unfall in Versmold schwer verletzt. Sie verlor die Kontrolle über ihr Kleinkraftrad und raste in den Gegenverkehr.

Ein Mann wurde in Versmold vermisst. Dann wurde er tot im Wald gefunden.

Ein Streit unter Mitbewohnern geriet in Versmold außer Kontrolle. Einer griff zum Messer. Bei einem Unfall in Versmold wollte ein 25-Jähriger mit seinem Mercedes in eine Kreuzung fahren. Beim Abbiegen übersah der Mann einen Wagen. Es kam zu einem heftigen Zusammenstoß.

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Versmold kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Linienbus. Ein Golf-Fahrer hatte das Fahrzeug beim Abbiegen übersehen. Augenzeugen wählten sofort den Notruf.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare