Unfall mit Kleinkraftrad in Versmold

23-Jährige rast in den Gegenverkehr – und verletzt sich schwer

+
Eine 23-Jährige wurde bei einem Unfall in Versmold schwer verletzt. (Symbolbild)

Bei einem Unfall in Versmold wurde eine 23-Jährige schwer verletzt. Sie verlor die Kontrolle über ihr Kleinkraftrad – und raste in den Gegenverkehr.

  • Unfall in Versmold
  • 23-Jährige schwer verletzt
  • In Gegenverkehr gefahren

Versmold – Eine 23-Jährige war am Sonntag (28. Juli) gegen 0.20 Uhr mit ihrem Kleinkraftrad auf der Straße "Brüggenkamp" aus Richtung Nordfeldstraße unterwegs. Plötzlich verlor die junge Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug – und schleuderte in den Gegenverkehr.

Versmold: Schwerverletzte muss ins Krankenhaus

Daraufhin kollidierte sie mit einem entgegenkommendem Pkw eines 19-Jährigen aus Versmold. Dabei wurde die Frau schwer verletzt. Sie musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Der 19-Jährige wurde nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5500 Euro.

Außerdem kam es in Versmold kürzlich zu einer Tragödie. Ein Busfahrer bekam plötzlich während der Fahrt gesundheitliche Probleme. Plötzlich stirbt er. Und: Eine 27-Jährige aus Versmold wurde in Neuss von ihrem Ex-Freund erstochen. Der mutmaßliche Täter war ein DSDS-Kandidat.

In Versmold kam es zu einer dreisten Unfallflucht. Ein Mann fuhr einem Mädchen über den Fuß, ohne sich danach um das Kind zu kümmern.

Ein Schwimmbad-Besuch wird zwei jungen Mädchen in Gütersloh zum Verhängnis, als sie von zwei Männern sexuell belästigt wurden. Der Vorfall ereignete sich in einem Dampfbad. Gegen die mutmaßlichen Täter wurde nun ein Strafverfahren eingeleitet.

Eine 21-Jährige wurde in ihrer Wohnung in Gütersloh von einem Unbekannten angegriffen und schwer verletzt. Der Fremde stach auf sein Opfer ein. Jetzt untersucht die Mordkommission den Vorfall.

Außerdem kam es bei einem schweren Verkehrsunfall in Versmold zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Linienbus. Ein Golf-Fahrer hatte das Fahrzeug beim Abbiegen übersehen. Augenzeugen wählten sofort den Notruf.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare