Unfall in Verl

Schwerer Frontalcrash auf der Kreuzung: Fünf Menschen verletzt

+
Mehrere Personen wurden bei einem Unfall in Verl verletzt. (Symbolbild)

Mehrere Menschen waren am Dienstag in einen Unfall in Verl verwickelt. Ein Fordfahrer krachte frontal gegen einen Jaguar. Beide Fahrer wurden schwer verletzt.

  • Frontalcrash in Verl
  • Zwei Pkws kollidierten
  • Mehrere Verletzte

Update: 13.40 Uhr. Bei den beiden Schwerverletzten handelt es sich laut Polizeibericht um einen 63-Jährigen aus Rheda-Wiedenbrück und um einen 68-Jährigen aus Verl. Eine Frau (61) soweit zwei Jungen im Alter von neun und zwölf Jahren wurden bei der Kollision leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 45.000 Euro.

Erstmeldung vom 16. Juli. Verl – Ein Autofahrer war am Dienstagvormittag (16. Juli) gegen 10.45 Uhr mit seinem Ford von Kaunitz in Richtung Verl unterwegs. Als er nach links in Richtung Innenstadt abbiegen wollte, kollidierte er frontal mit einem entgegenkommenden Pkw. Dabei wurden fünf Menschen verletzt.

Verl: Zwei Menschen schwer verletzt

Durch die Wucht des Zusammenstoßes rutschte das entgegenkommende Fahrzeug auf einen Grünstreifen vor der Schützenhalle in Verl. Nach Angaben der Polizei erlitten sowohl der Unfallverursacher als auch der Jaguar-Fahrer schwere Verletzungen. Mehrere Rettungswagen, Feuerwehr und Polizei waren im Einsatz. Es staute sich in dem Bereich in alle Fahrtrichtungen.

Bei einem weiteren Unfall in Verl wurde eine Radfahrerin schwer verletzt. Die Frau krachte mit einem Pkw zusammen. Wenig später verstarb sie im Krankenhaus. Außerdem ereignete es auf der A2 bei Verl ein tragisches Unglück. Und: Die Polizei fahndet nach einem Fremden. Der Mann soll eine Seniorin aus dem Kreis Gütersloh um 44.000 Euro betrogen haben.

Ein Pedelec-Fahrer ignorierte beim Überqueren der Straße eine rote Ampel. Daraufhin wurde der 75-Jährige in Verl von einem Auto erfasst. Außerdem wurde eine Fußgängerin von einem Pkw erfasst. Die 18-Jährige lief in Halle/Westfalen plötzlich auf die Straße.

Außerdem lieferten sich zwei Jugendliche eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Bei einem der beiden 17-Jährigen aus Verl entdeckten die Beamten Drogen.

Eine 23-Jährige wurde in Verl von einem Auto erfasst. Die PKW-Fahrerin hatte die Bikerin beim Abbiegen übersehen. Die junge Frau stürzte von ihrer Maschine. Umgehend wurden die Retter alarmiert.

Nach dem Schützenfest in Verl wurde ein Mann Oper eines brutalen Überfalls. Zwei Angreifer rissen ihn vom Fahrrad und verlangten Bargeld sowie seine EC-Karte. Anschließen traten und schlugen sie den Radler krankenhausreif. Die Polizei fahndet nach den Tatverdächtigen.

Ein 68-jähriger Radfahrer wurde in Verl schwer verletzt. An einer Einmündung wurde der Mann von einem BMW erfasst.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare