Unglück in Verl 

Tödlicher Unfall: Frau (21) überfährt Fußgänger - Zeugen gesucht

+
Ein Fußgänger starb bei einem Unfall in Verl (Symbolbild) 

Ein Fußgänger wurde in Verl von einem Auto überrollt. Er starb noch an der Unfallstelle. Die Polizei sucht Zeugen.

Verl - Ein Mann (56) wurde gestern Abend (Dienstag, 18. Dezember), gegen 19 Uhr, auf der Paderborner Straße in Verl von einem Auto überrollt. Er erlitt tödliche Verletzungen. Der Fußgänger wollte auf Höhe der Bergstraße die Fahrbahn überqueren. Dabei achtete er laut Polizei nicht auf den Verkehr. Es kam zum Zusammenstoß mit einem Wagen. 

Update aus Verl: Nach tödlichem Unfall - Zeugen gesucht 

Die Beamten suchen dringend Zeugen. Ein Auto soll kurz nach dem Unglück im Bereich der Unfallstelle quer auf der Fahrbahn gestanden haben. Der oder die Fahrer/in ist derzeit unbekannt. 

Die Ermittler aus Verl bitten die Person darum, sich zu melden. Möglicherweise kann diese zur Aufklärung des Unfalls beitragen, bei dem ein Mann starb. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05241 869 - 0 entgegen.

Verl: Frau (21) hatte keine Chance

Die 21-Jährige war in Richtung Verl unterwegs, als ihr Wagen den Mann (56) erfasste. Dieser wollte zu seinem Porsche gehen. Der Fußgänger schleuderte in den Grünstreifen. Ein Notarzt eilte zur Unfallstelle. Die Retter konnten nur noch den Tod des Mannes aus Oerlinghausen feststellen. 

Das Auto der Verlerin kam erst einige Meter nach dem Aufprall zum Stehen. Die Fahrerin wurde leicht verletzt. Die Polizei sperrte den Unfallort weiträumig ab. 

Verl: Polizei ermittelt nach Unfall 

Die Beamten haben den Wagen der Frau sichergestellt. Nun werden weitere Untersuchungen durchgeführt. Die Staatsanwaltschaft beauftragte einen Sachverständigen. Er soll bei der Aufklärung der Geschehnisse in Verl helfen. 

Die Paderbornster Straße, zwischen der Bergstraße und der Verler Schützenhalle, wurde für mehrere Stunden gesperrt. Die Fahrbahn musste gereinigt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 8000 Euro. Rettungskräfte aus Schloß Holte-Stukenbrock und Verl waren vor Ort. 

Verl: Der Mann wurde an dieser Stelle von dem Wagen erfasst. 

Eine Reisegruppe aus Verl hat es eiskalt erwischt. Sie können wegen des Schnee-Chaos ihren Urlaubsort nicht mehr verlassen. Pausenlos fällt die weiße Pracht vom Himmel.

Zu schweren Unfällen kommt es in Verl immer wieder. Eine 20-Jährige ist mit ihrem Wagen in den Gegenverkehr geraten. Zeitgleich nähert sich ein Auto von vorne. Es kam zum Zusammenstoß.

Außerdem wurde ein Mann (18) von einem Taxi erfasst und lebensgefährlich verletzt. Das Unglück ereignete sich in der Nähe einer Tankstelle. 

In Verl hat ein unbekannter Autofahrer einen Radfahrer (14) erfasst. Anschließend ließ er ihn verletzt liegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare