Schlägerei in Rietberg

Streit um Hausarbeit eskaliert – ein Schwerverletzter in Männer-WG

+
In Rietberg wurde ein Mann von seinen Mitbewohnern schwer verletzt (Symbolbild).

In einer Wohngemeinschaft in Rietberg kam es zu einem Streit zwischen vier Männern. Auslöser war die Arbeit im Haushalt. Ein Mann wurde schwer verletzt.

  • Streit in Rietberg
  • Mitbewohner verprügelt
  • Schwer verletzt

Rietberg – Am vergangenen Samstagabend (31. August) kam es zu einem handfesten Streit in einer Männer-WG in der Straße Am Feldkamp. Eine Diskussion über die Hausarbeit geriet offenbar außer Kontrolle und es kam zu einer Schlägerei.

Schlägerei in Rietberg: Ein Schwerverletzter

Der älteste Mann der Gruppe (51) wurde bei dem Streit in Rietberg schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort versorgt. Nun ermittelt die Polizei gegen die drei Mitbewohner (32, 38 und 38), von denen mindestens einer Alkohol getrunken hatte. Auch die Beteiligung des 51-Jährigen selbst wird noch geprüft. 

Dieser Vorfall schlug hohe Wellen: Bei einem Polizeieinsatz in Rietberg verstarb ein Mann. Die Polizei stand lange in der Kritik. Nun wurden die Ermittlungen eingestellt. Bei einem Frontal-Zusammenstoß in Rietberg wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. Der 19-Jährige kollidierte mit einem Pkw.

Tragischer Ausgang eines Unfalls: In Rietberg wurde ein Pferd von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Der Polizei blieb nichts anderes übrig, als das Tier zu erschießen.

Im Kreis Gütersloh fällt der Notruf aus. Wir sagen, wie Sie trotzdem die richtigen Retter erreichen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare