Auto beschlagnahmt

Unfall-Tod: Mann stirbt nach Baum-Crash auf Bokeler Straße

In Rietberg ist ein Mann mit seinem Seat gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer starb bei dem Unfall. Seinen Wagen hat die Polizei Gütersloh beschlagnahmt. 

Rietberg/Bokel – Tödlich endete am heutigen Dienstag (29. September) ein Autounfall im Kreis Gütersloh. Im nordrhein-westfälischen Rietberg kam ein Mann (66) mit seinem Seat von der Bokeler Straße ab und prallte mit voller Wucht gegen einen Baum. Der Wagen überschlug sich daraufhin.

StadtRietberg (Kreis Gütersloh)
Einwohner28.868
BundeslandNRW

Tödlicher Unfall im Kreis Gütersloh: Seat-Fahrer prallt nahe der B64 in Rietberg (NRW) gegen einen Baum

Der tödliche Unfall ereignete sich heute Morgen gegen 10.10 Uhr. Nach Angaben der Polizei Gütersloh befuhr der 66-jährige Autofahrer aus Rheda-Wiedenbrück mit seinem Seat die Bokeler Straße aus Rietberg kommend in Richtung Bokel. „Derzeitigen Ermittlungen nach kam der Mann mit seinem Seat aus bislang unbekannter Ursache etwa 200 Meter hinter der B64 nach links von der Straße ab“, wie die Beamten in einer Pressemitteilung, die unserer Redaktion vorliegt, erklärten.

Anschließend krachte der Seat mit voller Wucht gegen einen Baum, der am Straßenrand stand. Das Auto überschlug sich daraufhin und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Um kurz nach 10 Uhr wurden die Löschzüge Rietberg und Mastholte zu dem Verkehrsunfall im Kreis Gütersloh in NRW alarmiert. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst und stellte den Brandschutz sicher. Das verunfallte Fahrzeug wurde mit einer Seilwinde wieder aufgerichtet. Außerdem musste die Fahrbahn der Bokeler Straße gereinigt werden.

Kreis Gütersloh: Nach Baum-Crash in Rietberg (NRW) – Seat-Fahrer verstirbt im Krankenhaus

Sanitäter kümmerten sich um den verunglückten Autofahrer. Unter notärztlicher Begleitung kam der 66-jährige Mann in ein nahegelegenes Krankenhaus. Dort verstarb er jedoch wenige Zeit später. An dem Seat entstand Totalschaden. Die Polizei Gütersloh beschlagnahmte den Wagen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an. Während des Rettungseinsatzes musste die Bokeler Straße in Rietberg (NRW) gesperrt werden.

Rubriklistenbild: © Feuerwehr Rietberg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare