Feuerwehreinsatz

Großbrand in Industriebetrieb im Kreis Gütersloh – neue Details bekannt

In Rietberg brach ein Feuer in einer Verzinkerei aus und löste einen Großeinsatz der Einsatzkräfte im Kreis Gütersloh aus. Neue Details wurden nun bekannt.

  • In Rietberg (NRW) brach in einer Verzinkerei ein Feuer aus. 
  • Anwohner im Kreis Gütersloh wurden aufgefordert, ihre Fenster und Türen geschlossen zu halten. 
  • Mehrere Löschzüge eilten zur Unglücksstelle, um den Brand zu löschen. 

Update: 25. Juni, 10.08 Uhr. Weitere Informationen zu dem Großbrand in der Verzinkerei in Rietberg (NRW) wurden bekannt. Schwefel- und Salzsäure sollen in dem Becken gewesen sein, dass Feuer gefangen hatte. Nicht nur von dem giftigen Rauch, sondern auch von Säuredämpfen ging Gefahr aus. Wie bereits berichtet, wurden Anwohner im Kreis Gütersloh während des Löscheinsatzes gebeten Fenster und Türen geschlossen zu halten. Auch Bewohner in Oelde wurden benachrichtigt. Da das Löschwasser drohte ins Trinkwasser zu gelangen, wurde eine Spezialfirma beauftragt. 

Großeinsatz im Kreis Gütersloh: Verzinkerei in Rietberg-Varensell (NRW) in Brand

Erstmeldung: 25. Juni, 9.32 Uhr. Dichter schwarzer Rauch beunruhigte die Menschen in Rietberg (NRW) am Mittwochabend (24. Juni). In einer Verzinkerei, die sich in der Ortschaft Varensell befindet, war ein gewaltiges Feuer ausgebrochen.  

Stadt

Rietberg im Kreis Gütersloh (NRW)

Fläche

110,4 Quadratkilometer

Gegründet

1237

Bevölkerung

28.868

Postleitzahl

33397

Großbrand in Rietberg im Kreis Gütersloh (NRW) – Wurden Verzinkerei-Mitarbeiter verletzt? 

Gegen 18.55 Uhr ging bei der Feuerwehr im Kreis Gütersloh die Alarmierung ein. In einer Verzinkerei in Rietberg-Varensell brauch es in einem Säurebecken ein Feuer aus. Rasch griffen die Flammen auf das Gebäude des Industriebetriebs über. Via Facebook informierten die Rettungskräfte über das Unglück und veröffentlichten Fotos von der Einsatzstelle. 

Die drei Löschzüge der Feuerwehr Rietberg kämpften gegen den Brand in Varensell  an. "Die in der Verzinkerei zum Zeitpunkt des Vorfalls anwesenden Mitarbeiter der Spätschicht blieben alle unverletzt", berichteten die Beamten der Polizei in einer Pressemitteilung. Erst im Juni mussten die Einheiten der Feuerwehr zu einem anderen Gebäudebrand ausrücken: Ein Wohnhausbrand in Gütersloh mit mehreren verletzten Kindern hatte ebenfalls einen Großeinsatz ausgelöst. 

Rietberg (NRW): Feuer im Kreis Gütersloh unter Kontrolle – Wie hoch ist der Schaden? 

Mit Schutzanzügen gelang es den Kräften der Feuerwehr den Brand in der Verzinkerei erfolgreich zu bekämpfen. Anwohner im Kreis Gütersloh wurden während der Löscharbeiten gebeten Fenster und Türen geschlossen zu halten, da nicht ausgeschlossen werden konnte, das durch das Feuer giftige Gase in die Luft geraten sind. Wie wichtig "eXtrem Kleidung" bei Säure-Einsätzen ist, hat der TV-Sender ProSieben im nachfolgenden Video erläutert. 

Nach Angaben der Feuerwehr hat der Großbrand in Varensell einen enormen Schaden verursacht. "Der Verkehr wurde am Brandort weiträumig abgeleitet", erklärten die Polizeibeamten. Die Brandursache ist bislang noch nicht bekannt. Die Polizei Gütersloh hat die Ermittlungen in Rietberg (NRW) aufgenommen. In der Region beschäftigt die Menschen derzeit aber noch ein ganz anderes Thema. Wegen des Corona-Massenausbruchs bei Tönnies, musste die NRW-Landesregierung die Reißleine ziehen: Nachdem der Lockdown für den Kreis Gütersloh verkündet wurde und der Krisenstabsleiter Thomas Kuhlbusch zusammengebrochen war, spitzt sich die Lage in dem Risikogebiet weiter zu.

Rubriklistenbild: © Feuerwehr Rietberg

Auch interessant

Kommentare