Schwerer Unfall in Rietberg 

BMW überschlägt sich: 22-Jähriger aus Auto geschleudert

Nach einem Unfall in Rietberg schwebt ein 22-jaehriger Mann ins Lebensgefahr. 
+
Nach einem Unfall in Rietberg schwebt ein 22-jähriger Mann ins Lebensgefahr. 

In Rietberg kam ein junger Autofahrer (22) mit seinem BMW von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Mann wurde dabei aus dem Fahrzeug katapultiert. 

  • In Rietberg ereignete sich am Sonntag (24. November) ein schwerer Verkehrsunfall
  • Ein BMW-Fahrer kam von einer Straße ab und überschlug sich 
  • Der 22-Jährige wurde bei dem Unglück aus dem Auto geschleudert 

Rietberg - In Lebensgefahr schwebt ein 22-jähriger Mann, der sich bei einem Unfall in Rietberg am frühen Sonntagmorgen (24. November) mit seinem BMW überschlagen hatte. Gegen 3.40 Uhr war der Fahrer mit seinem Wagen auf der Delbrücker Straße unterwegs. Plötzlich kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Dabei wurde der Fahrer aus dem Auto geschleudert

BMW überschlägt sich in Rietberg: Fahrer (22) aus Wagen geschleudert 

Nach dem Alleinunfall auf der Delbrücker Straße wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Rietberg alarmiert. Die Retter berichteten bei Facebook über den schlimmen Vorfall. Zunächst gingen die Einsatzkräfte davon aus, dass bei dem Überschlag des BMW noch eine weitere Person aus dem Fahrzeug katapultiert wurde. 

Die Feuerwehr Rietberg leuchtete die Unfallstelle aus und suchten das gesamte Umfeld ab. "Doch nach einer intensiven Erkundung durch einzelne Trupps mit einer Wärmebildkamera sowie der Drehleiter konnte keine weitere Person gefunden werden", sagten die Einsatzkräfte. 

22-jähriger Mann schwebt nach Unfall in Rietberg in Lebensgefahr 

In einer Pressemitteilung der Polizei Gütersloh heißt es, dass der 22-jährige BMW-Fahrer nach dem schweren Unfall noch immer in Lebensgefahr schwebt. Seine körperliche Verfassung sei jedoch stabil. Nach Angaben der Ermittler befuhr der junge Mann mit seinem Wagen die Delbrücker Straße aus Richtung Rietberg kommend und war in Richtung B64 unterwegs. 

"Auf Höhe der Einmündung Industriestraße kam das Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab", so die Beamten. Der BMW hob von der Straße ab und kam erst nach etwa 150 Metern in einem Graben zum Stillstand. Der Mann war bei dem Unfall in Rietberg offenbar nicht angeschnallt

Schwerer Unfall auf der Delbrücker Straße - Bildergalerie

In Rietberg hat sich ein BMW bei einem Unfall ueberschlagen und ein Mann wurde lebensgefaehrlich verletzt. 
In Rietberg hat sich ein BMW bei einem Unfall überschlagen und ein Mann wurde lebensgefährlich verletzt.  © Freiwillige Feuerwehr Stadt Rietberg
Der 22-jaehrige Fahrer des Wagens wurde bei dem Unglueck aus dem Fahrzeug geschleudert, weil er vermutlich nicht angeschnallt war. 
Der 22-jährige Fahrer des Wagens wurde bei dem Unglück aus dem Fahrzeug geschleudert, weil er vermutlich nicht angeschnallt war.  © Freiwillige Feuerwehr Stadt Rietberg
Die Einsatzstelle in Rietberg wurde von den Rettern ausgeleuchtet. 
Die Einsatzstelle in Rietberg wurden von den Rettern ausgeleuchtet.  © Freiwillige Feuerwehr Stadt Rietberg
Die freiwillige Feuerwehr der Stadt Rietberg beseitigte die Truemmerteile. 
Die freiwillige Feuerwehr der Stadt Rietberg beseitigte die Trümmerteile.  © Freiwillige Feuerwehr Stadt Rietberg

Trümmerteile auf der Fahrbahn: Feuerwehr Rietberg stundenlang im Einsatz 

Der BMW wurde bei dem Unglück völlig zerstört und war nicht mehr fahrbereit. Ein Abschleppunternehmen wurde beauftragt, um das Auto-Wrack abzutransportieren. Die Feuerwehr Rietberg beseitigte die Trümmerteile, die sich auf dem angrenzenden Fahrradweg befanden. Der Einsatz war nach etwa zweieinhalb Stunden beendet. Erst am Freitag hatte eine Falschfahrerin auf der A33 zwischen Halle (Westf.) und Steinhagen einen schweren Unfall verursacht. 

Zu einem ähnlichen Unfall kam es kürzlich ebenfalls in Rietberg im Kreis Gütersloh. Ein 42-jähriger Autofahrer kam von der Fahrbahn ab und krachte mit einem Lkw zusammen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare