Verkehrsbehinderungen bei Rheda-Wiedenbrück

A2 bei Rheda-Wiedenbrück: Unfall mit Lkw – Mann im Auto eingeklemmt

+
Auf der A2 bei Rheda-Wiedenbrück staut sich der Verkehr. (Symbolbild)

Achtung Autofahrer: Auf der A2 bei Rheda-Wiedenbrück hat es gekracht. Die Autobahn ist aktuell voll gesperrt.

+++ Newsticker zur A2 bei Rheda-Wiedenbrück +++

  • A2 bei Rheda-Wiedenbrück
  • Unfall
  • Mehrere Kilometer Stau

Update vom 26. Juli: 13.24 Uhr. Achtung Autofahrer: Es kommt erneut zu Verkehrsbehinderungen. Auf der A2 bei Bielefeld brennt es. Es staut sich.

Update: 15.05 Uhr. Nicht nur die beiden Unfälle auf der A2 bei Rheda-Wiedenbrück haben die Einsatzkräfte am Vormittag in Atem gehalten. Zusätzlich war auf dem Rastplatz "Heideplatz" in Lkw in Brand geraten. Die Rauchwolke war bereits von Weitem am Himmel zu sehen. Der Fahrer konnte das Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen.

Update: 14.24 Uhr. Mittlerweile rollt der Verkehr auf der A2 bei Rheda-Wiedenbrück wieder. Wie berichtet gab es am späten Vormittag in Fahrtrichtung Dortmund einen Lkw-Unfall.

Update: 13.05 Uhr. Nach wie vor ist wegen Bergungsarbeiten auf der A2 bei Rheda-Wiedenbrück nur ein Fahrstreifen frei. Aktuell gibt es noch 6 Kilometer Stau. Zeitverlust: 45 Minuten.

Update: 12.46 Uhr. Am Donnerstag ereigneten sich auf der A2 bei Rheda-Wiedenbrück zwei Unfälle. Gegen 8.30 Uhr krachte eine 29-Jährige aus Bielefeld mit einem Lastwagen zusammen. Der 33 Jahre alte Lkw-Fahrer hatte zuvor die Spur gewechselt. Sie verlor die Kontrolle über ihren Pkw, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im Graben. Die Frau wurde verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Wenig später kam es auf der A2 bei Rheda-Wiedenbrück erneut zu einem Unfall zwischen Lkw und Pkw. Ein 58-Jähriger aus Kirchlengern fuhr auf einen Lastwagen aus Polen vor. Daraufhin kippte der Anhänger des Autos um und prallte gegen das Heck des Lkw. 

Der 58-jährige Nissan-Fahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt und verletzt. Der 33-Jährige aus Polen blieb bei dem Crash auf der A2 bei Rheda-Wiedenbrück unverletzt. Der Sachschaden liegt vermutlich bei fast 15.000 Euro.

Vollsperrung nach Unfall! Stau auf der A2 bei Rheda-Wiedenbrück

Update: 12.35 Uhr. Aktuell laufen die Bergungsarbeiten auf der A2 bei Rheda-Wiedenbrück. Dort hatte es am späten Vormittag einen Lkw-Unfall gegeben. In Richtung Dortmund ist nur ein Fahrstreifen frei.

Update: 12.27 Uhr. Auf der A2 bei Rheda-Wiedenbrück staut es sich weiterhin massiv. Aktuell gibt es noch 8 Kilometer Stau. Dort hat es vor etwas mehr als einer Stunde einen Lkw-Unfall gegeben.

Update: 11.55 Uhr. Die Vollsperrung auf der A2 bei Rheda-Wiedenbrück ist soeben aufgehoben worden. Der Verkehr wird einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Nach wie vor sind zwei Fahrstreifen dicht. Es gibt 9 Kilometer Stau. Zeitverlust: etwa eine Stunde.

Update: 11.37 Uhr. Auf der A2 bei Rheda-Wiedenbrück ist weiter Geduld gefragt: Inzwischen gibt es 9 Kilometer Stau.

Update: 11.30 Uhr. Mittlerweile staut sich der Verkehr bei Rheda-Wiedenbrück auf einer Länge von 5 Kilometern. Aktuell ist die A2 in Richtung Dortmund voll gesperrt.

Update: 11.09 Uhr. Die A2 ist zwischen Gütersloh und Rheda-Wiedenbrück erneut voll gesperrt. In Fahrtrichtung Dortmund hat es einen Unfall mit einem Lkw gegeben. Derzeit staut sich der Verkehr auf einer Länge von drei Kilometern.

A2 bei Rheda-Wiedenbrück: Mehrere Kilometer Stau

Update: 10.13 Uhr. Auch zwischen den Anschlussstellen Bielefeld-Süd und -Ost staut sich der Verkehr. Dort liegen in Fahrtrichtung Hannover Gegenstände auf der Fahrbahn. Auf der A2 bei Rheda-Wiedenbrück knubbelt es sich weiterhin. Die Vollsperrung wurde aufgehoben – dennoch ist ein Fahrstreifen weiterhin dicht.

Update: 10.04 Uhr. Trotz Hitze ist auf der A2 bei Rheda-Wiedenbrück Geduld gefragt. Der Zeitverlust in Richtung Dortmund beträgt aktuell noch mindestens eine Stunde.

Update: 9.53 Uhr. Die Vollsperrung wurde soeben wieder aufgehoben. Dennoch bleibt ein Fahrstreifen auf der A2 bei Rheda-Wiedenbrück weiterhin dicht. Dort hat es einen Unfall gegeben. Der Verkehr staut sich auf einer Länge von 8 Kilometern.

Update: 9.39 Uhr. Achtung: Die A2 bei Rheda-Wiedenbrück ist aktuell voll gesperrt. Weitere Informationen zu dem Unfall gibt es aktuell noch nicht. Der Verkehr staut sich auf einer Länge von 7 Kilometern.

A2 Rheda-Wiedenbrück: Hoher Zeitverlust

Update: 9.17 Uhr. Autofahrer brauchen aktuell auf der A2 bei Rheda-Wiedenbrück viel Geduld: Aktuell ist die Autobahn in Richtung Dortmund voll gesperrt. Die Sperrung soll bis mindestens 10 Uhr andauern. Stau: 6 Kilometer.

Update: 9.08 Uhr. Mittlerweile staut sich der Verkehr auf der A2 bei Rheda-Wiedenbrück auf einer Länge von drei Kilometern. Autofahrer müssen mit einem Zeitverlust von knapp einer Stunde rechnen. Nach einem Unfall ist nur ein Fahrstreifen frei.

Erstmeldung vom 25. Juli, 8.58 Uhr: Rheda-Wiedenbrück – Auf der A2 bei Rheda- Wiedenbrück hat es einen Unfall gegeben. Aktuell staut sich der Verkehr zwischen den Anschlussstellen Herzebrock-Clarholz und Oelde bereits auf mehreren Kilometern. In Richtung Dortmund ist nur ein Fahrstreifen frei. Wir informieren weiter.

Erst vor wenigen Tagen kam es auf der A2 bei Rheda-Wiedenbrück zu einem Unfall. Dort war ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Kürzlich sollte außerdem ein brennender Pkw für erhebliche Verkehrsbehinderungen. Die A2 musste in der Nähe von Rheda-Wiedenbrück teilweise voll gesperrt werden.

Außerdem wurde vor wenigen Tagen ein Mädchen angefahren. Dabei wurde das 4-jährige Kind aus Rheda-Wiedenbrück verletzt. Zudem fahndet die Polizei nach einem Exhibitionisten: In einem Park in Rheda-Wiedenbrück belästigte ein Mann zwei Frauen. Er hatte sich vor ihnen entblößt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare