Feuerwehr seit über 24 Stunden im Einsatz 

Großbrand in Rheda-Wiedenbrück: Hunderte Retter im Einsatz

+
In Rheda-Wiedenbrück dauerten die Löscharbeiten über 24 Stunden an. 

In Rheda-Wiedenbrück läuft seit 24 Stunden ein Großeinsatz der Feuerwehr. Etwa 100 Kräfte sind an der Brandstelle. Mehrere Kubikmeter stehen in Flammen. 

  • Großbrand in Rheda-Wiedenbrück
  • Rund 100 Kräfte im Einsatz 
  • Feuer brennt seit 24 Stunden 

Rheda-Wiedenbrück – Seit mehr als 24 Stunden brennt am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück eine Lagerhalle. Das Feuer war bereits am Donnerstagmorgen, gegen 7.30 Uhr ausgebrochen. Nach bisherigen Erkenntnissen geriet zunächst ein Sägespähnehaufen in Brand, wie owl24.de* berichtet. 

Großeinsatz in Rheda-Wiedenbrück

Etwa 100 Feuerwehrleute waren in Rheda-Wiedenbrück im Einsatz, um gegen die Flammen anzukämpfen. Mehrere Kubikmeter Fläche mussten gelöscht werden. Immer wieder tauchten neue Glutnester auf. Nach Angaben der Feuerwehr seien die Flammen unter Kontrolle. Die Kräfte haben den Brand aber weiterhin in Blick. Während eines Gewitters in Gütersloh schlug in Rahden ein Blitz in ein Wohnhaus ein. Auf einmal stand der Dachstuhl des Gebäudes in Vollbrand, wie owl24.de* berichtet. Die Wetterlage hat sich inzwischen entspannt. 

Bildergalerie zum Großbrand in Rheda-Wiedenbrück: Feuerwehr über 24 Stunden im Dauereinsatz 

Eine Lagerhalle am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück stand lichterloh in Flammen. Die Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen das Feuer an. 
Eine Lagerhalle am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück stand lichterloh in Flammen. Die Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen das Feuer an.  © Freiwillige Feuerwehr Löschzug Wiedenbrück
Eine Lagerhalle am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück stand lichterloh in Flammen. Die Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen das Feuer an. 
Eine Lagerhalle am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück stand lichterloh in Flammen. Die Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen das Feuer an.  © Freiwillige Feuerwehr Löschzug Wiedenbrück
Eine Lagerhalle am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück stand lichterloh in Flammen. Die Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen das Feuer an. 
Eine Lagerhalle am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück stand lichterloh in Flammen. Die Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen das Feuer an.  © Freiwillige Feuerwehr Löschzug Wiedenbrück
Eine Lagerhalle am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück stand lichterloh in Flammen. Die Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen das Feuer an. 
Eine Lagerhalle am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück stand lichterloh in Flammen. Die Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen das Feuer an.  © Freiwillige Feuerwehr Löschzug Wiedenbrück
Eine Lagerhalle am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück stand lichterloh in Flammen. Die Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen das Feuer an. 
Eine Lagerhalle am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück stand lichterloh in Flammen. Die Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen das Feuer an.  © Freiwillige Feuerwehr Löschzug Wiedenbrück
Eine Lagerhalle am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück stand lichterloh in Flammen. Die Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen das Feuer an. 
Eine Lagerhalle am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück stand lichterloh in Flammen. Die Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen das Feuer an.  © Freiwillige Feuerwehr Löschzug Wiedenbrück
Eine Lagerhalle am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück stand lichterloh in Flammen. Die Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen das Feuer an. 
Eine Lagerhalle am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück stand lichterloh in Flammen. Die Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen das Feuer an.  © Freiwillige Feuerwehr Löschzug Wiedenbrück
Eine Lagerhalle am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück stand lichterloh in Flammen. Die Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen das Feuer an. 
Eine Lagerhalle am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück stand lichterloh in Flammen. Die Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen das Feuer an.  © Freiwillige Feuerwehr Löschzug Wiedenbrück
Eine Lagerhalle am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück stand lichterloh in Flammen. Die Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen das Feuer an. 
Eine Lagerhalle am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück stand lichterloh in Flammen. Die Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen das Feuer an.  © Freiwillige Feuerwehr Löschzug Wiedenbrück
Eine Lagerhalle am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück stand lichterloh in Flammen. Die Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen das Feuer an. 
Eine Lagerhalle am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück stand lichterloh in Flammen. Die Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen das Feuer an.  © Freiwillige Feuerwehr Löschzug Wiedenbrück
Eine Lagerhalle am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück stand lichterloh in Flammen. Die Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen das Feuer an. 
Eine Lagerhalle am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück stand lichterloh in Flammen. Die Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen das Feuer an.  © Freiwillige Feuerwehr Löschzug Wiedenbrück
Eine Lagerhalle am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück stand lichterloh in Flammen. Die Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen das Feuer an. 
Eine Lagerhalle am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück stand lichterloh in Flammen. Die Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen das Feuer an.  © Freiwillige Feuerwehr Löschzug Wiedenbrück
Eine Lagerhalle am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück stand lichterloh in Flammen. Die Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen das Feuer an. 
Eine Lagerhalle am Bosfelder Weg in Rheda-Wiedenbrück stand lichterloh in Flammen. Die Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen das Feuer an.  © Freiwillige Feuerwehr Löschzug Wiedenbrück

Schwarzer Rauch über Rheda-Wiedenbrück 

Nachbarn bemerkten dichten Qualm über Rheda-Wiedenbrück am Donnerstagmorgen und alarmierten die Feuerwehr. Diese rückte mit zahlreichen Kräften an. Anwohner wurden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Inzwischen konnten die Retter Entwarnung geben. Menschen kamen nicht zu Schaden. Bei einem Feuer in einem Bremer Altenheim gab es hingegen 19 Verletzte. Dort stand plötzlich der Dachstuhl in Brand.  

Rheda-Wiedenbrück: Untersuchungen zur Brandursache 

Die Brand-Ermittlungen auf dem ehemaligen Pfleiderer-Gelände sind noch nicht abgeschlossen. Noch ist völlig unklar, was das Feuer in der Lagerhalle in Rheda-Wiedenbrück verursacht hat. Die Untersuchungen werden noch andauern. Die Produktion im Pfleiderer Werk in Gütersloh ist von dem Vorfall nicht betroffen. 

Ein Mercedes-Fahrer in Rheda-Wiedenbrück handelte extrem dreist. Sein Wagen erfasste einen Fußgänger und anstatt zu helfen fuhr der Unfallverursacher davon. Das Opfer klagte plötzlich über starke Schmerzen, berichtet owl24.de*.  

*owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare