Weitere Taten bekannt

Nach sexueller Belästigung einer 22-Jährigen: Weitere Fälle bekannt – Polizei schnappt Mann, aber ist der Verdächtige schuldig?

+
In Harsewinkel im Kreis Gütersloh wurde eine 22-Jährige von einem Mann angegangen. 

Ein bislang unbekannter Mann stürzt sich an einer Haltestelle im Kreis Gütersloh auf eine 22-Jährige und belästigt sie. Er entkommt unerkannt und schlägt mindestens zwei weitere Male zu. Aber nun hat die Polizei eine Spur.

Gütersloh/Harsewinkel – Eine junge Frau wartete am frühen Montagmorgen (1. Oktober) an einer Haltestelle in Höhe der Clarholzer Straße 4 auf ihren Bus. Auf einmal setzte sich gegen 4.30 Uhr ein Fremder zu ihr. Der Mann fing plötzlich an, die 22-Jährige zu bedrängen und belästigte Sie sexuell. Als ein Bus kam, machte es sich aus dem Staub. Es sollte aber nicht seine letzte Tat gewesen sein.

Update vom 4. Oktober: 22-Jährige aus Harsewinkel belästigt: Polizei nimmt einen Verdächtigen fest

Zwei Frauen aus Harsewinkel riefen unabhängig voneinander am Dienstagnachmittag (2. Oktober) bei der Polizei Gütersloh an. "Ein Mann habe sie belästigt", sagten sie gegenüber den Beamten. Der Tatverdächtige sei demnach in beiden Fällen mit einem Fahrrad zu ihnen gefahren. Anschließend soll er den Frauen an den Po gefasst haben. Einmal soll sich die Tat um 17.10 Uhr an der Münsterstraße und fünf Minuten später am Dechant-Budde Weg ereignet haben. Der mutmaßliche Täter soll laut Polizei Gütersloh einem der Opfer Bargeld geboten haben. Aufgrund der Zeugenbeschreibungen konnten der Mann in der Münsterstraße gegen 21 Uhr von den Beamten festgenommen werden. Es handelt sich um einen 29-Jährigen aus Harsewinkel. Die Polizei Gütersloh hat gegen ihn ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Ob der Verdächtige auch für die sexuelle Belästigung am frühen Montagmorgen (1. Oktober), gegen 4.30 verantwortlich ist, muss noch geprüft werden.

Ursprüngliche Meldung: 22-Jährige wird in Harsewinkel von einem Mann belästigt

An der Bushaltestelle in Harsewinkel drückte der Mann eine junge Frau an die Wand des Wartehäuschens. Dann fing er an, die 22-Jährige anzufassen, so die Polizei Gütersloh. Plötzlich näherte sich der Bus.

Busankunft rettet die 22-Jährige aus Harsewinkel

Der mutmaßliche Sex-Täter entfernte sich von der 22-Jährigen und ergriff die Flucht, noch bevor der Bus an der Haltestelle in Harsewinkel zum Stehen kam. Nun suchen die Beamten nach ihm. Wer Angaben zu der Tat machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei Gütersloh zu melden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegengenommen.

Eine 22-Jährige wurde an einer Bushaltestelle in Höhe der Clarholzer Straße 4 in Harsewinkel von einem Mann belästigt. 

In Harsewinkel kam es zu einem schweren Unfall. Zwei Autos krachten in einer Kreuzung zusammen. Die Polizei musste die Straße zum Teil sperren. 

In Gütersloh wurde ein Kind angefahren. Der Fahrer machte sich nach dem Unfall einfach aus dem Staub. Nun wird der Mann polizeilich gesucht. 

Auf einem Spielplatz in Gütersloh hat ein Mann einem Kind Geschenke versprochen. Die Polizei warnte zunächst vor dem Unbekannten, der ein Weihnachtsmann-Kostüm trug. Doch der Fall nahm eine erstaunliche Wende.

Außerdem ereignete sich in der vergangenen Woche (24. September) auf der Rietberger Straße ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 24-Jährige verlor die Kontrolle über ihren Wagen und prallte gegen einen Baum.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare