Unfall in Halle/Westfalen

18-Jährige läuft plötzlich auf die Straße – dann wird sie von einem Auto erfasst

+
Eine Fußgängerin wurde in Halle/Westfalen von einem Pkw erfasst. (Symbolbild)

Ein Autofahrer war in Halle/Westfalen Unterwegs. Plötzlich läuft eine 18-jährige Fußgängerin auf die Straße – direkt vor sein Auto.

  • Unfall in Halle/Westfalen
  • Fußgängerin erfasst
  • Rettungswagen im Einsatz

Halle/Westfalen – Ein 50-Jähriger befuhr am Montag (15. Juli) um kurz nach 17 Uhr die "Versmolder Straße" in Richtung Halle/Westfalen. Plötzlich lief in Höhe der "Alten Dorfstraße" und "Tiegstraße" eine junge Frau auf die Straße. Der Autofahrer konnte nicht mehr ausweichen.

Halle/Westfalen: Erstversorgung noch am Unfallort

Der Seatfahrer erfasste die 18-Jährige. Durch den Zusammenstoß wurde die Fußgängerin verletzt. Rettungskräfte mussten sie noch am Unfallort versorgen. Anschließend wurde sie ins Krankenhaus gebracht. Der 50-Jährige wurde nicht verletzt. Bei dem Unfall in Halle/Westfalen entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Bei einem Unfall in Verl im Kreis Gütersloh wurden mehrere Menschen verletzt – zwei von ihnen schwer. Zwei Autos krachten auf einer Kreuzung ineinander. Außerdem wurde in Halle/Westfalen ein Kind angefahren. Daraufhin rief die Unfallverursacherin selbst die Polizei. Die ermittelt nun gegen sie.

Und:Im Saunabereich eines Reihenhauses in Halle/Westfalen brach ein Feuer aus. Anschließend griffen die Flammen auf den Dachstuhl über. Am Wochenende erwartet der deutsche Wetterdienst neben einer Hitzewelle auch Gewitter am Samstag in Gütersloh. Die neue Woche bringt hingegen Sommertemperaturen.

In Halle kam es zu einem schweren Unfall. Ein junger Mann verlor die Kontrolle über seinen Smart und geriet in den Gegenverkehr.

Die Polizei fahndet in Halle nach einem Mann der spielende Kinder angesprochen hat. Der Beschuldigte soll in böser Asicht gehandelt haben. Ein Betreuer alarmierte die Beamten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare