Schwerer Unfall in Halle

In den Gegenverkehr geraten: Smart-Fahrer schwer verletzt

+
In Halle (Westf.) wurde ein Mann bei einem Unfall schwer verletzt (Symbolbild). 

In Halle (Westf.) kam es am Wochenende zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Mann (22) geriet aus ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr.

  • Schwerer Unfall in Halle
  • Smart gerät in Gegenverkehr
  • Fahrer eingeklemmt

Halle – Am Samstag (10. August) kam es auf der Straße "Zum Niederdorf" zu einem schweren Unfall. Ein 22-Jähriger war hier in seinem Smart unterwegs, als er in einer Kurve plötzlich die Kontrolle über den Wagen verlor.

Halle: Smart-Fahrer schwer verletzt

In der scharfen Rechtskurve geriet der Mann in den Gegenverkehr. Hier rammte er frontal den Mazda einer 40-jährigen Frau aus Oberhausen. Der junge Mann wurde bei dem Unfall in Halle in dem Unfallwrack eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr befreite ihn, woraufhin er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Bielefeld.

Die drei Personen, die in dem Mazda saßen, wurden lediglich leicht verletzt. Der Sachschaden betrug etwa 7.500 Euro.

Kürzlich sorgte ein Fund in einem Waldstück in Halle für Fassungslosigkeit. Man fand eine Speicherkarte mit kinderpornografischem Material. Auch der Besitzer der Bilder war zu sehen. Mittlerweile wurde ein Verdächtiger festgenommen. Bei einem weiteren schweren Unfall in Halle kippte ein 17-Jähriger mit einem Traktor um. Das Opfer wurde schwer verletzt und wurde ebenfalls mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Ein junger Motorradfahrer wurde in Halle von einem Autofahrer übersehen. Bei dem Unfall stürzte der 18-Jährige schwer und überschlug sich.

Die Polizei fahndet in Halle nach einem Mann der spielende Kinder angesprochen hat. Der Beschuldigte soll in böser Asicht gehandelt haben. Ein Betreuer alarmierte die Beamten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare