Rettungshubschrauber in Halle nahe Gütersloh im Einsatz 

Harley-Fahrer prallt gegen Mast und verunglückt schwer

+
Bei einem Unfall in Halle in der Region Gütersloh wurde der Fahrer einer Harley Davidson schwer verletzt (Symbolbild). 

In Halle (Westfalen) im Kreis Gütersloh kollidierte ein Mann mit seinem Motorrad mit einem Pfosten. Es kam zu einem folgenschweren Unfall. 

  • schwerer Verkehrsunfall mit einem Motorradfahrer in Halle (Westfalen)
  • Mann aus Spenge gegen Leitpfosten geprallt
  • Ersthelfer setzte prompt den Notruf ab 

Halle/Gütersloh/Spenge – Eine heftige Kollision mit einem Motorrad ereignete sich laut Polizei Gütersloh auf der Nordstraße in Richtung Halle (Westfalen). Ein 69-jähriger Mann aus Spenge kam mit seiner Harley-Davidson aus Richtung Werther. Innerhalb einer Linkskurve kam die Maschine plötzlich von der Fahrbahn ab. 

Biker verunglückt bei Gütersloh: Rettungshubschrauber landet an der Unfallstelle in Halle

Am Sonntagnachmittag kam es in Halle nahe Gütersloh zu der Kollision. Das Motorrad des Mannes aus Spenge fuhr in die Böschung und stieß dabei mit voller Wucht gegen einen Leitpfosten und einen Mast. Augenzeugen bemerkten den Crash und informierten umgehend die Einsatzkräfte. 

Der Biker wurde schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog den 69-Jährigen in eine Klinik nach Hamm, berichtet die Polizei Gütersloh. An der Harley-Davidson entstand bei dem Unfall in Halle ein Schaden von rund 40.000 Euro.

Bei einer Motorrad-Tragödie ist kürzlich ein Ehepaar aus Salzgitter südlich von Braunschweig verunglückt. Die beiden Personen waren auf ihrer Harley-Davidson unterwegs. Der Ausflug in Niedersachsen endete für die Frau tödlich. 

Auf einer Kirmes in Gütersloh wollte ein 23-jähriger Mann einen Streit schlichten. Dabei geriet er jedoch zwischen die Fronten. Plötzlich wurde er selbst zum Opfer und mit einem Messer attackiert. 

Außerdem wurden zwei Menschen bei einem Unfall in Rietberg verletzt. Ein Laster prallte gegen einen Wagen. Dabei wurde der LKW-Fahrer im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare