Schmuck und Bargeld erbeutet

Rietbergerin beim Gassi gehen mit Messer bedroht und ausgeraubt

+
Mit einem Küchenmesser wurde die Frau aus Rietberg bedroht. (Symbolfoto)

Plötzlich zückten sie ein Messer: In Rietberg wurde eine Frau beim Gassi gehen überfallen und ausgeraubt. Wer kennt die Täter?

Gütersloh/Rietberg – Die Tat ereignete sich bereits am Samstagnachmittag (22. September), als eine Frau (60) gegen 15.30 Uhr mit ihrem Hund spazieren gehen wollte. Auf einem Weg zwischen Rinnerforth und Am Blumenkamp wurde sie von zwei Männern angesprochen.

Frau wird in Rietberg von zwei Männern mit Messer ausgeraubt

Auf der Höhe des Spielplatzes sprachen die beiden Männer die Frau aus Rietberg auf Englisch an und zückten plötzlich ein Küchenmesser. Sie forderten Schmuck und Bargeld von ihr. Diese hatte keine andere Wahl, als den Dieben ihr Bargeld und zwei Ringe auszuhändigen. Einer davon war mit einem auffällig großen roten Stein besetzt. Bevor sie flüchteten riss ihr einer der beiden noch eine Perlenkette vom Hals, die er aber offenbar direkt wieder weg warf. Die Frau fand die Kette nur einige Meter weiter auf dem Boden.

Hier ereignete sich der Überfall auf die Rietbergerin.

Lesen Sie auch: Mann stirbt bei Polizeieinsatz in Rietberg: Todesursache geklärt

Messer-Raub in Rietberg: Die Polizei sucht Zeugen

Da die Suche nach den Tätern, trotz des sofortigen Einsatzes von mehreren Streifenwagen, bisher zu keinem Ergebnis kam, bittet die Polizei um Mithilfe: Wer hat etwas gesehen oder kann Angaben zu den Tätern machen? Diese konnten von der Frau aus Rietberg wie folgt beschrieben werden:

  • Etwa 17 bis 20 Jahre alt
  • Dunkle Hautfarbe
  • Täter 1: Kurze schwarze Locken 
  • Täter 2: Kappe
  • Beide waren auf Fahrrädern (silber und schwarz) unterwegs
  • Sie flüchteten in Richtung Rinnerforth/Bahnhofsstraße
Hinweise zum Vorfall in Rietberg werden von der Polizei in Rheda-Wiedenbrück unter der 05242-41000 entgegengenommen.

Ebenfalls im Kreis Gütersloh ereignete sich vor kurzem ein Fall von sexueller Belästigung, bei dem die Polizei auch auf die Mithilfe von Zeugen hofft. Ein älterer Mann hatte im Stadtpark Versmold einen Jungen angefasst. InRietberg wurden 150 illegal entsorgte Reifen entdeckt. Es war nicht der erste Vorfall dieser Art.

Doch es gibt auch positive Nachrichten aus der Region: Der 10-jährige Leon hat einen Stammzellenspender gefunden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare