Erst denken, dann senden

Nacktbilder im Netz – Was kann ich tun?

+
Vorsicht mit pikanten Fotos im Netz.

Im Eifer eines anregenden Chats ist in vielen Fällen schnell ein erotisches Foto verschickt. Oft folgt dann aber das böse Erwachen. Was tun, wenn der Chatpartner das Foto als Druckmittel nutzt?

Gütersloh – Es ist ein Problem, welches nicht nur Stars und Sternchen kennen: Man chattet leidenschaftlich mit einem/einer Freund(in), Fremden oder dem Flirt vom Vorabend. Manch eine(r) fühlt sich dann allzu sicher und vertraut. Schnell ist es passiert und ein pikantes Bild wurde verschickt. 

Angeklagt wegen Erpressung und Vergewaltigung: Ein 21-Jähriger aus Gütersloh hatte in Ostwestfalen-Lippe im Internet Kontakt zu Frauen. Er lockte sie in die Falle.

Dieses Bild ist in den allermeisten Fällen nur für die Augen des Chatpartners bestimmt. Eine eventuelle Verbreitung: Der absolute Horror.

Doch genau das passiert immer wieder. Das Problem zieht sich zwar durch alle Altersgruppen, jedoch sind besonders junge Menschen oft sehr unbedarft, was ihre Privatsphäre angeht.

Sollte der Worst Case tatsächlich eingetreten sein, rät die Polizei, den Vorfall unbedingt anzuzeigen. Die Person, die das Bild verbreitet, macht sich strafbar (§ 184 - Verbreitung pornografischer Schriften) und muss mit einem Ermittlungsverfahren rechnen. Dies gilt übrigens auch für jeden, der die Bilder danach noch weiter verbreitet.

Dennoch gehen viele Opfer aus Scham nicht zur Polizei, sondern schotten sich ab und/oder gehen auf eventuelle Forderungen des Gegenübers ein. Dies kann schnell zu einer Art der Abhängigkeit führen.

Egal, ob jung oder erwachsen, die Polizei warnt:

- Überlegen Sie lieber dreimal, ob und wem Sie Bilder von sich schicken.

- Sollten Sie durch ein Bild in eine ausweglose Situation geraten sein, melden Sie den Vorfall und suchen Sie sich Hilfe.

- Machen Sie sich bewusst, dass Sie mit der Veröffentlichung eines Bildes in den Sozialen Medien die Bildrechte abtreten. 

Betroffene können sich jederzeit an die Polizei wenden. Dort bietet man Hilfe und Beratung an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare