Verkehrsunfall

Unfall mit Pkw: Motorradfahrer (16) wird schwer verletzt

In Guetersloh kam es zu einem schweren Verkehrsunfall (Symbolbild).
+
In Gütersloh kam es zu einem schweren Verkehrsunfall (Symbolbild).

In Gütersloh kam es zu einem schweren Unfall zwischen einem 16-jährigen Motorradfahrer und einer Autofahrerin. Der Jugendliche wurde schwer verletzt.

  • In Gütersloh kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall
  • Ein 16-jähriger Motorradfahrer wurde schwer verletzt
  • Zur Unfallstelle wurde ein Rettungshubschrauber gerufen

Gütersloh – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwoch (16. Januar) auf dem Blankenhagener Weg. Die Fahrerin eines VW Golfs hielt auf der Straße an der Kreuzung zum Lutterweg an. Zur gleichen Zeit fuhr ein 16-jähriger Motorradfahrer aus Gütersloh mit seiner Maschine den Lutterweg in Richtung der Kreuzung entlang. Als er diese erreichte, gab die 44-jährige Golffahrerin gerade wieder Gas. Dabei erfasste ihr Wagen den Motorradfahrer und dieser stürzte.

Gütersloh: Schwerer Unfall an Kreuzung

Bei dem Sturz zog sich der Motorradfahrer so schwere Verletzungen zu, dass die alarmierten Rettungskräfte einen Hubschrauber für den Transport ins Krankenhaus anforderten. Nach der Erstversorgung konnte der 16-Jährige jedoch mit einem Rettungswagen transportiert werden. Der Hubschrauber konnte den Unfallort also wieder verlassen. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (16./17. Januar) löste ein Brand in einem Wohnhaus in Rheda-Wiedenbrück bei Gütersloh in NRW Großalarm aus und mehrere Menschen sollen sich in Gefahr befunden haben.

Motorrad erleidet Totalschaden nach schwerem Unfall in Gütersloh

Der Golf der 44-Jährigen wurde bei dem Unfall in Gütersloh lediglich leicht beschädigt. Das Motorrad musste jedoch von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Der Sachschaden wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt.

Am Freitag (17. Januar) müssen Autofahrer in der Region mit erheblichen Verkehrsproblemen rechnen: In Gütersloh und Rheda-Wiedenbrück sind auf einer Bauerndemo etwa 100 Landwirte mit ihren Traktoren unterwegs, um gegen die momentane Agrarpolitik zu demonstrieren. An anderer Stelle im Kreis Gütersloh kam es für die Feuerwehr zu einem Großalarm: Offenbar war in einer Schule in Halle in Westfalen der Rucksack eines Schülers in Brand geraten.

In einem Zug zwischen Dortmund und Hamm wurden zudem zwei Männer und eine Frau von der Polizei kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass die drei eine große Menge verschiedenster Drogen dabei hatten. Die Gruppe um einen Mann aus dem Kreis Gütersloh führte neben LSD und Kokain auch eine Menge Ecstasy Pillen mit sich, die sich als tödlich herausstellten.

Wie die Polizei nun am Montag (20. Januar) in einer Pressemitteilung bekannt gab, ist in Hille bei Minden in NRW ein 19-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall gestorben, nachdem er von einem Renault erfasst wurde. 

Wie die Polizei nun in einer Pressemitteilung erklärte, brach auf dem Gelände der Firma Weco in Werther nahe Gütersloh ein Großbrand aus und die Ermittler sind nun dabei die Unglücksursache zu ermitteln.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare