Polizei Gütersloh bittet um Hinweise

Stalker terrorisiert Opfer - wer kennt diesen Mann?

+
In Gütersloh fahndet die Polizei nach einem Stalker (Symbolbild).

In Gütersloh wurde nun ein krasser Fall von Stalking bekannt. Die Polizei bittet dringend um Hinweise aus der Bevölkerung.

  • Stalking in Gütersloh
  • Phantombild veröffentlicht
  • Polizei bittet um Mithilfe

Gütersloh – Eine Frau wurde von einem Mann angeflirtet. Die Absichten des Mannes sind eindeutig. Als sie die Avancen entschieden ablehnt, geht für sie der Alptraum los. Zunächst suchte er sie an ihrem Arbeitsplatz auf und stellte ihr nach. Die Zwischenfälle gingen der Frau so sehr an die Nieren, dass sie sich über mehrere Wochen arbeitsunfähig melden musste.

In Gütersloh wird ebenfalls nach einer Betrügerin gefahndet. Die Frau klaute eine Kreditkarte und hob damit Geld ab.

Gütersloh: Stalker bricht bei Opfer ein

Nachdem drei Monate ohne Zwischenfälle vergangen waren, nahm das Stalking plötzlich neue Ausmaße an. Der Verdächtige besuchte die Adresse des Opfers Gütersloh, während sie nicht zu Hause war. Daraufhin brach er in die Wohnung ein und stahl persönliche Gegenstände. Nun sucht die Polizei mit einem Phantombild nach dem Stalker und bittet um Hinweise. Wer hat diesen Mann gesehen?

Das Phantombild des Stalkers aus Gütersloh. (Für Vollbild anklicken)
  • Zwischen 30 und 40 Jahre alt
  • Gepflegte Erscheinung
  • Etwa 1,80 Meter groß
  • Schwarze Jacke mit roten Ärmeln
  • Schwarze Haare
  • Schlanke Statur
Im Kreis Gütersloh brannte es im Langenberger Industriegebiet. Bei dem Großeinsatz wurde ein Feuerwehrmann verletzt. Zwei Männer gerieten vor dem Bahnhof in Gütersloh in Streit. Plötzlich zog einer der beiden eine Waffe und es fiel ein Schuss.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare