Schlimmer Unfall in Gütersloh

Im toten Winkel: Schülerin von Bus erfasst und schwer verletzt

+
In Gütersloh wurde eine 15-Jährige von einem Bus erfasst.

Ein schwerer Unfall ereignete sich in Gütersloh-Avenwedde: Eine 14-Jährige war gerade auf dem Weg zur Schule und überquerte eine Straße, als sie plötzlich von einem Bus erfasst wurde.

  • Verkehrsunfall in Gütersloh
  • Schülerin von Bus erfasst
  • 14-Jährige schwer verletzt

Gütersloh – Auf der Friedrichsdorfer Straße wurde am Mittwoch (28. August) eine Schülerin angefahren. Die 14-Jährige war gegen 7.10 Uhr aus Richtung Friedrichsdorf unterwegs zum Bahnhof in Avenwedde. Als sie am Kreisverkehr an der Güthstraße die Fahrbahn überquerte, wurde sie von einem Linienbus erfasst.

Der Bus der Stadtwerke Gütersloh war in derselben Richtung unterwegs wie die Schülerin. Ersten Erkenntnissen zufolge habe der Fahrer (50) die 14-Jährige nicht gesehen, weil sie sich im toten Winkel befand, wie die NW berichtet. Sie sei aus Sicht des Busfahrers von rechts nach links über die Fahrbahn gelaufen. 

Bus-Unfall in Gütersloh: Schülerin schwer verletzt

Bei dem Zusammenstoß stürzte die Schülerin zu Boden und erlitt schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Der 50-jährige Fahrer sowie die Fahrgäste in Gütersloh blieben bei der Kollision unverletzt. 

Der Unfall in Gütersloh ereignete sich am Kreisverkehr nahe des Avenwedder Bahnhofes.

Vor Kurzem kam es in Gütersloh zu einem SEK-Einsatz: Nach einem Messerangriff vor einem Wohnhaus war der Täter geflohen. Dem Opfer wurde mehrfach mit einem Messer in den Brustbereich gestochen. Zudem kam es auf dem Wapelbeats-Festival in Gütersloh zu einer Auseinandersetzung: Nachdem Polizisten einschritten, legte sich eine 30-Jährige, die am Streit beteiligt gewesen war, mit den Beamten an. Dann schlug die Frau zu und verletzte so einen der Polizisten.

Zudem machte die Polizei in Gütersloh einen kuriosen Fund. Ein Lkw war in Brand geraten. Als die Feuerwehr die Flammen gelöscht hatte, entdeckte die Polizei, was sich im Innenraum des Lasters befand.

Ein 37-Jähriger aus Gütersloh randalierte und bespuckte Passanten. Daraufhin wurde die Polizei alarmiert. Doch als die Beamten eingriffen, rastete der Mann total aus.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare