Beamtin aus Gütersloh verletzt

Nach Schlägerei: Mann greift bei Befragung plötzlich Polizisten an

Ein Mann steht in Handschellen neben einem Polizisten.
+
Gütersloh: Ein Mann verletzte eine Polizistin und wurde festgenommen (Symbolbild).

In der Nacht auf Sonntag kam es in Gütersloh zu einer Schlägerei zwischen zwei Männern. Bei der anschließenden Befragung wurden die Polizeibeamten dann angegriffen.

  • In Gütersloh gerieten zwei Männer aneinander.
  • Als die Polizei eintraf, war ein Störenfried bereits geflohen.
  • Bei der späteren Befragung rastete der Sohn eines Beteiligten aus.

Gütersloh – In der Nacht auf Sonntag (6. September) wurde die Polizei gegen 0.55 Uhr zu einer Körperverletzung zwischen zwei Männern am Konrad-Adenauer-Platz gerufen. Als die Beamten am Tatort eintrafen, war einer der Männer bereits von dort geflohen. Die Polizei begab sich daraufhin zur Wohnanschrift des 40-Jährigen, um ihn zu befragen.

StadtGütersloh
Bevölkerung96.404
BundeslandNRW

Gütersloh: Polizei bei Befragung angegriffen

Bei der Adresse des Mannes an der Ziethenstraße in Gütersloh trafen sie nicht nur auf den 40-Jährigen selbst, sondern auch auf seinen 19-jährigen Sohn. Dieser war offenbar schwer betrunken und störte die Befragung massiv. Im Laufe des Gesprächs wurde er immer aggressiver. Mehrfach schlug er unvermittelt nach den Beamten.

Polizistin bei Einsatz in Gütersloh verletzt

Als die Polizeibeamten den jungen Mann beruhigen wollten, wehrte er sich massiv und verletzte dabei eine Polizistin, wie die Beamten berichten. Daraufhin wurde er in Gewahrsam genommen. Ein Atemtest bestätigte den stark alkoholisierten Zustand des Mannes. Auf den 19-Jährigen aus Gütersloh kommen nun Strafverfahren wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Polizeivollzugsbeamte zu.

An anderer Stelle in der Region kam es kürzlich zu einem tragischen Unfall: Eine Corvette kam im Kreis Gütersloh von der A2 ab und krachte gegen einen Baum. Der Fahrer starb. Auch an einem Bahnübergang in Rheda-Wiedenbrück (Kreis Gütersloh) starb kürzlich ein Mensch. Eine junger Radfahrerin (17) wurde dort von einer Eurobahn erfasst und tödlich verletzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare