Unser Freund und Helfer 

Polizist sperrt Straße: Wer hier Vorrang hat, erraten Sie nie

Ein Polizist sperrt im Kreis Gütersloh eine Straße ab. Eigentlich nichts Außergewöhnliches, aber in diesem Fall ist das anders. Auf der Fahrbahn ist tierisch was los.

Gütersloh/Rheda-Wiedenbrück – Ein Foto sorgt in den sozialen Netzwerken für Begeisterung. So etwas sieht man nicht jeden Tag. 

Ein Polizist sperrt die Lange Straße in Rheda Wiedenbrück ab. Aber hier haben nicht etwa andere Autos Vorfahrt. 

Autofahrer müssen warten: Polizei Gütersloh sperrt Straße ab

Wer jetzt glaubt, die Straßensperre sei dafür gedacht, dass Fußgänger die Fahrbahn gefahrlos überqueren können, liegt falsch. In Rheda-Wiedenbrück kümmern sich die Beamten regelmäßig um das Wohl aller Lebewesen. Damit sind Tiere natürlich inbegriffen. In diesem Fall sind es Enten

Straße in Gütersloh für Enten gesperrt: Tierfreunde sind begeistert

Die Autofahrer im Kreis Gütersloh staunten sicher nicht schlecht, als der Polizist für eine Enten-Familie die komplette Straße abgesperrt hat. Die gefiederten Tiere liefen in aller Ruhe über den Asphalt. Von Tierliebhabern gibt es für diesen Polizeieinsatz viel Lob. Und die Enten bedankten sich mit einem "quak, quak."  

Rubriklistenbild: © facebook.com/Mein Rheda-Wiedenbrück App

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare