Warnung vor Extremwetterlage in Gütersloh

Rekord möglich: Hitze trifft OWL besonders stark! – So schützt Ihr Euren Hund

+
Hitze in Gütersloh: Hunde müssen genauso abgekühlt werden wie wir Menschen. (Symbolbild)

Hoch "Yvonne" bringt Deutschland ordentlich ins Schwitzen. Auch Gütersloh trifft die Hitzewelle mit am stärksten. Wir haben mehrere Tipps für Mensch und Tier:

  • Hitze-Wetter in Gütersloh
  • bis zu 40 Grad heiß
  • Experten: Rekord für die Geschichtsbücher?

Gütersloh – Die Hitzewelle in dieser Woche könnte in die Geschichtsbücher eingehen, vermutet ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Auch in Gütersloh werden bis zu 40 Grad erwartet – der Hitze-Höhepunkt soll am Donnerstag (25. Juli) erreicht werden. Experten sprechen bei diesem Wetter teilweise sogar von "lebensgefährlicher Hitze.

Wetter: Neuer Rekord für Gütersloh?

Am Donnerstag seien im Ruhrgebiet und im Saarland sogar 41 Grad möglich. Laut DWD werde die Wärmebelastung in Gütersloh bereits am Mittwoch "extrem" und "am höchsten" sein. "Wir können nur hoffen, dass die Modelle nicht eintreten und es zu neuen Berechnungen mit einer Vorhersage mit ein, zwei Grad weniger kommt", so der DWD-Sprecher über das derzeitige Wetter.

Experten aus Gütersloh geben Tipps für extremes Wetter

Die Gesundheitsämter aus Gütersloh und anderen Kreisen in OWL geben in diesen Tagen immer wieder Tipps, um den Tag bei diesem Wetter bestmöglich zu übersehen. Bei akuter Hitze sollten drei Grundregeln beachtet werden:

  • Hitze vermeiden
  • Wohnung kühl halten
  • Körper kühlen
  • auf ausreichende Flüssigkeits- und Elektrolytzufuhr achten

Wer in Gütersloh und Umgebung Abkühlung in einem der fünf schönsten Seen sucht, wird hier fündig. Wer sich lieber im Freibad erfrischt, sollte sich diese Liste ansehen: Unsere Top 5 der besten Freibäder in Gütersloh und OWL gibt es hier.

Gütersloh Wetter: Tipps für Hundebesitzer

Auch auf Tiere sollten bei diesem Wetter besonders geachtet werden. Da die Vierbeiner nur wenige Schweißdrüsen an Pfoten und Zunge besitzen, versuchen Hunde in der Regel, den Körper durch Hecheln abzukühlen. Das hilft bei großer Hitze allerdings nur bedingt. Wir haben einige Tipps der Organisation PETA für Hundehalter im Kreis Gütersloh gesammelt:

  • Viel Wasser
  • Kleinere Nahrungsportionen
  • Sportliche Anstrengungen vermeiden
  • Spaziergänge in kühleren Morgen- und Abendstunden
  • Nasses T-Shirt beim Spaziergang
  • Fell kürzen
  • Besondere Schonung bei verkürzten Nasen
  • Vorsicht bei der Autofahrt: Zugluft kann Augenentzündungen verursachen
  • Tiere bei diesem Wetter nicht im Auto lassen
  • Aufmerksamkeit rettet Leben: Wer eingesperrte Tiere in Autos entdeckt, sofort die Polizei rufen!

Die Nächte in Gütersloh werden tropisch

In diesen Tagen steigt auch die Waldbrandgefahr. „Wenn diese Vorhersagen eintreffen, würde diese Hitzewelle in die Geschichtsbücher eingehen“, sagte DWD-Experte Andreas Friedrich über das Wetter. „So etwas habe ich als Meteorologe noch nicht gesehen.“ Er erwartet vier aufeinanderfolgende Tropennächte in Gütersloh.

Diese Hitzewelle ist bereits die vierte in Gütersloh. "Das sind ungewöhnlich viele", so der Deutsche Wetterdienst. Schon im Juni wurden Rekordtemperaturen übertroffen. Es handelte sich um den wärmsten und sonnigsten Juni seit Beginn der Aufzeichnungen.

Auch in der Region Paderborn schlägt die Hitzewelle zu: Experten warnen vor gesundheitlichen Schäden.

Auch Hündin Lucy musste leiden. Sie wurde so brutal gequält,dass ihr erst eine Not-Operation in der Tierklinik Bielefeld helfen konnte.

Ein Schwimmbad-Besuch wird zwei jungen Mädchen in Gütersloh zum Verhängnis, als sie von zwei Männern sexuell belästigt wurden. Der Vorfall ereignete sich in einem Dampfbad. Gegen die mutmaßlichen Täter wurde nun ein Strafverfahren eingeleitet.

Am Freitag (9. August) hat der DWD wegen Unwettergefahr in Gütersloh eine Vorabinformation veröffentlicht. Gewitter, Starkregen und Sturmböen sind möglich. Gewarnt wird bis zum kommenden Morgen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare