Schlimmer Unfall

Lebensgefahr: 15-jährige Radfahrerin kollidiert mit Pkw und verletzt sich schwer

+
Eine junge Radfahrerin (15) wurde bei einem Unfall mit einem Auto in Gütersloh schwer verletzt. (Symbolbild)

Eine 15-jährige Radfahrerin befuhr am Mittwoch die Holler Straße in Gütersloh. Beim Abbiegeversuch kollidierte sie mit einem Pkw. Sie wurde schwer verletzt.

Gütersloh – Eine 15-Jährige war am Mittwoch mit ihrem Fahrrad auf der Holler Straße stadtauswärts unterwegs. Gegen 13.15 Uhr will sie in die Straße "Zur Ikel" einbiegen. Dann kommt es zur Killision mit einem VW Golf eines 53-Jährigen.

Gütersloh: Schülerin noch am Unfallort behandelt

Daraufhin stürzte das Mädchen. Dabei wurde das Mädchen aus Gütersloh lebensgefährlich verletzt. Sie musste noch vor Ort notärztlich versorgt werden. Anschließend kam sie ins Krankenhaus. "Nach derzeitigem Ermittlungsstand besteht Lebensgefahr", heißt es von der Polizei.

Unfall in Gütersloh: Rad und Auto sichergestellt

Die Holler Straße in Gütersloh musste bis etwa 15 Uhr voll gesperrt werden. Das Fahrrad der Schülerin und der Pkw wurden sichergestellt.

Am gleichen Tag kam es auf der A2 bei Gütersloh zu einem schlimmen Unfall. Dabei starb ein Mann. Außerdem wurde ein Mann in Gütersloh von einem Rad erfasst: Dabei wollte er eigentlich nur den Müll rausbringen... Er verletzte sich schwer.

In der Nähe von Gütersloh wurde eine Leiche entdeckt. Sie wurde übelst zugerichtet.

Vor Kurzem rammte ein 18-Jähriger mit seinem Auto in Gütersloh einen Streifenwagen. Dabei wurde ein Polizist schwer verletzt.

Eine Frau wurde in einem Park in Gütersloh von einem Mann belästigt. Er zog sich auf einmal vor ihr aus. Jetzt fahnde die Polizei nach dem Tatverdächtigen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare