Zeugen gesucht 

Erneuter Vorfall im Park: Zeugin sieht perversen Mann und ruft Polizei

+
Die Ermittler such in Gütersloh nach einem Exhibitionisten (Symbolbild).

Eine Zeugin sah, wie der Verdächtige in einer Grünanlage in Gütersloh sein Glied zur Schau stellte. Sie alarmierte die Polizisten. Diese fahnden nun nach dem Fremden. 

  • Exhibitionist am Niemeiers Kamp in Gütersloh 
  • Verdächtiger im Park gesehen 
  • Zeugen gesucht 

Update: 9. Juli, 9.25 Uhr. Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, soll es gegen 7 Uhr erneut zu einer Belästigung gekommen sein. Dieses Mal ereignete sich der Vorfall an der Feuerbornstraße in Gütersloh. Eine Zeugin berichtete, wie sich ein älterer Herr mit weißen beziehungsweise grauen Haar, vor ihr auszog. Der Mann habe ebenfalls eine schmale Statur gehabt. Deshalb wird vermutet, dass es sich um denselben Täter handelt. Die Ermittler nehmen Hinweise unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Erst vor Kurzem wurde in Rheda-Wiedenbrück eingebrochen. Die Männer kamen am helllichten Tag. Nun wurden Fotos veröffentlicht. Ein weiterer Exhibitionist zeigte sich in Gütersloh gegenüber eines Supermarktes. Die Polizei fahndet nach einem jungen Mann.

Gütersloh: Nackter Mann in Parkanlage 

Erstmeldung: 8. Juli, 12.56 Uhr. In einer Parkanlage in der Nähe des Niemeiers Kamps in Gütersloh hielt sich ein älterer Herr auf. Wie eine Zeugin gegenüber der Polizei mitteilte, soll der Mann in aller Öffentlichkeit seine Hose geöffnet und dabei sein Glied präsentiert haben. Die Frau fühlte sich belästigt und meldete den Zwischenfall. Ein anderer Exhibitionist zeigte sich im Mohns Park in Gütersloh in aller Öffentlichkeit und ließ sein Geschlechtsteil aus der Hose baumeln. Einen Zusammenhang zwischen den beiden Taten gibt es aber offenbar nicht. Der Verdächtige soll in diesem Fall etwa 18 Jahre alte gewesen sein. 

Gütersloh: Beamte fahndet nach Exhibitionisten 

Im Mohns Park in Gütersloh beobachten bereits Ende Mai Spaziergänger einen nackten Mann und alarmierten die Polizei. Obwohl Zeugen ihn gut beschreiben konnten, wurde der Unbekannte bis jetzt nicht gefunden. 

Die Polizei Gütersloh sucht nach der Belästigung am Niemeiers Kamp, die sich am Mittwoch (3. Juli), gegen 11.10 Uhr ereignete, nach dem Tatverdächtigen. Gegenüber den Ermittlern konnte die Zeugin folgende Angaben zu dem Unbekannten machen: 

  • Männlich 
  • Älterer Herr
  • Etwa 1,60 Meter groß
  • Dunkle, kurze Haare,
  • Braune Stoffhose 
  • Braunes Jackett
  • gepflegter Eindruck

Wer Angaben zu dem Gesuchten oder zu der vorgeworfenen Tat machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei Gütersloh zu melden. Jeder Kleinigkeit kann für die Beamten von Bedeutung sein. Hinweise werden unter 05241 869-0 entgegengenommen. 

Auch in Rheda-Wiedenbrück kam es seinen ähnlichen Vorfall, nachdem ein Mann einer 15-Jährigen hinterher gepfiffen hatte. Der Unbekannte ließ seine Hose herunter und zeigte sich in schamverletzender Weise. Auch hier sucht die Polizei Gütersloh nach Zeugen. Zudem fahndet die Polizei nach einem weiteren Exhibitionisten: Im Flora Westfalica in Rheda-Widenbrück belästigte ein Mann zwei Frauen. Er hatte sich vor ihnen entblößt.

Bei einem Unfall in Gütersloh wurde ein 12-jähriges Mädchen verletzt. Der Autofahrer floh und wird nun gesucht.

Wetterexperten warnen in Gütersloh vor kräftigen Unwettern und Starkregen. Auch Hagel und schwere Sturmböen sind möglich. Bewohner sollten sich in Acht nehmen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare