Mit Blaulicht durch Gütersloh

Crash auf Kreuzung: Polizeiwagen und Auto krachen zusammen – Frau verletzt

+
In Gütersloh krachte ein Streifenwagen mit einem VW Golf zusammen (Symbolbild).

Eine Einsatzfahrt der Polizei in Gütersloh endete mit einem Unfall: Das Auto kollidierte mit einem anderen Fahrzeug. Eine Frau wurde dabei verletzt.

Gütersloh – Bei einem Polizeieinsatz in Güterloh kam es am Donnerstag (23. Mai) zu einem schweren Unfall: Mit Martinshorn und Blaulicht fuhr ein Polizeiwagen gegen 7.45 Uhr von der Polizeiwache an der Herzebrocker Straße in Richtung Innenstadt zu einem Unfall mit Verletzten. Das Fahrzeug näherte sich dann der Kreuzung mit der B62 und wollte geradeaus weiterfahren – doch dann krachte es.

An der Kreuzung hatte sich ein Stau gebildet. Der Einsatzwagen zog an den wartenden Autos vorbei. Doch dann kam es zur Kollision mit dem Pkw einer 54-Jährigen – und das mit solch einer Wucht, dass das Polizeiauto gegen die Ampel auf der Mittelinsel der Kreuzung geschleudert wurde. 

Gütersloh: Polizeiwagen kollidiert mit Pkw

Die Fahrerin des anderen Autos wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte die Frau ins Krankenhaus. "Der 35-jährige Fahrer des Streifenwagens sowie seine 30-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt", berichtet die Polizei Gütersloh. Nach erstem Erkenntnisstand soll die Ampel der Fahrerin rot gewesen sein.

Die Ampel, gegen die das Einsatzfahrzeug prallte, knickte um und fiel auf die Straße. Dadurch fiel die komplette Ampelanlage auf der Kreuzung aus. Während der Unfallaufnahme war die Kreuzung in Gütersloh teilweise gesperrt, etwa zwei Stunden lang. Die beiden Unfallwagen waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro.

Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung Herzebrockstraße und der B61 in Gütersloh.

Kurz zuvor kam es in der Nähe zu zwei weiteren Unfällen: Ein Auto erwischte in Gütersloh einen Radfahrer. Der Mann wurde dabei schwer verletzt. Kurz zuvor übersah ein Autofahrer in Gütersloh beim Abbiegen einen Motorradfahrer. Auch dieser Mann erlitt schwere Verletzungen.

Nach einem Überfall in Gütersloh suchen die Ermittler weiterhin nach einem Mann. Jetzt wurde eine Belohnung in Höhe von 2000 Euro ausgelobt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare