Zimmerbrand in der Comeniusstraße

Gütersloh: Wohnhausbrand löst Großalarm aus – mehrere Kinder in Gefahr

In Guetersloh ist in einem Mehrfamilienhaus ein Feuer ausgebrochen und mehrere Personen, darunter einige Kinder, mussten von der Feuerwehr gerettet werden.
+
In Gütersloh ist in einem Mehrfamilienhaus ein Feuer ausgebrochen und mehrere Personen, darunter einige Kinder, mussten von der Feuerwehr gerettet werden.

In Gütersloh brach in einem Mehrfamilienhaus ein Feuer aus. Mehrere Kinder schwebten in Gefahr. Ein Mädchen (8) musste ins Krankenhaus.

  • In Gütersloh löste ein Brand in einem Mehrfamilienhaus einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. 
  • Das Feuer war im ersten Obergeschoss eines Sechs-Parteien-Hauses ausgebrochen. 
  • Mehrere Kinder und zwei Erwachsene gerieten durch die Flammen in Gefahr. 

Update: 3. Juni, 12.31 Uhr. Die Beamten der Polizei haben neue Details zu dem Zimmerbrand an der Comeniusstraße in Gütersloh bekannt gegeben. Demnach wurde bei einem achtjährigen Mädchen ein erhöhter CO-Wert gemessen. Das Kind wurde ambulant behandelt und konnte anschließend wieder entlassen werden. 

Außerdem teilte die Polizei Gütersloh in einer Pressemitteilung mit, dass derzeit zwei und nicht drei Wohnungen derzeit unbewohnbar sind. Die Höhe des Sachschadens ist weiterhin unbekannt. Auch zur Brandursache konnten bisher keine weiteren Angaben gemacht werden. Die Untersuchungen dauern an. Am 15. Juni kam es in einer benachbarten Stadt zu einem Großeinsatz der Rettungskräfte: Auf dem Siegfriedplatz in Bielefeld (NRW) kam es in einem Imbisswagen zu einer Explosion und bei der Verpuffung wurden mehrere Menschen zum Teil lebensgefährlich verletzt.

Am 24. Juni musste die Feuerwehr erneut zu einem Einsatz ausrücken: Ein Großbrand in einer Verzinkerei in Rietberg im Kreis Gütersloh beschäftigte die Retter und die Ermittler der Polizei gaben nun Details zu dem Feuer in NRW bekannt.

Großeinsatz in Gütersloh: Feuer in Mehrfamilienhaus – Kinder in Gefahr

Erstmeldung: 3. Juni, 11.47 Uhr. Ein Brand in einem Kinderzimmer hatte den Alarm bei der Feuerwehr Gütersloh am Dienstag (2. Juni) ausgelöst. Das Feuer in dem Sechs-Parteien-Haus an der Comeniusstraße löste einen Großeinsatz aus. Mehrere Nachbarn hatten umgehend die Einsatzkräfte gerufen. 

StadtGütersloh
BundeslandNordrhein-Westfalen (NRW)
Fläche112 km²
Bevölkerung96.404 (31. Dez. 2010)
BürgermeisterHenning Schulz (CDU), geboren in Bielefeld

Kürzlich rief kein Brand, sondern ein Autounfall die Retter auf den Plan. In Altenbeken bei Paderborn prallte ein Mann mit seinem Wagen gegen einen Baum und die Kreisstraße 28 in NRW musste für mehrere Stunden gesperrt werden.  

Gütersloh (NRW): Brand in Mehrfamilienhaus – mehrere Bewohner evakuiert – darunter auch Kinder 

Als die Retter der Feuerwehr den Einsatzort in Gütersloh gegen 15:57 Uhr erreichten, befanden sich noch Personen in dem brennenden Gebäude. Da das Treppenhaus bereits stark verraucht war, rannten zwei Erwachsene und drei Kinder aus einer über der Brandwohnung liegenden Wohnung auf den Balkon. Dort wollten sie sich vor den Flammen in Sicherheit bringen. 

"Der dichte schwarze Brandrauch zog in den Treppenraum und die oberen Wohnungen, sodass sich die Bewohner von dort nur über die Balkone retten konnten. 5 Bewohner wurden durch die Besatzung der Drehleiter gerettet", teilten die Kräfte der Feuerwehr Gütersloh auf ihrer Facebookseite mit. Ein zweiter Trupp führte fünf weitere Bewohner sicher nach draußen. Gleichzeitig bekämpfte ein Löschtrupp unter Atemschutz den Brand in dem Haus.

Feuer in Mehrfamilienhaus: Kind bei Brand in Gütersloh (NRW) verletzt 

Die geretteten Personen aus dem Wohnhaus in Gütersloh wurden dem Rettungsdienst übergeben. Zehn Bewohner wurden daraufhin ärztlich untersucht. Ein zweijähriger Junge wurde bei dem Brand verletzt. Das Kind kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Bethel gebracht, berichtete das Westfalen-Blatt am Dienstag. 

Etwa 40 Feuerwehrleute waren während des Einsatzes in Gütersloh zur Stelle. Das Feuer in dem Kinderzimmer konnte erfolgreich gelöscht werden. Allerdings richtete der Brand in dem Haus einen enormen Schaden an. Im Kreis Gütersloh kam es jüngst auch zu einem weiteren Unglück: Zwischen zwei Kollegen eskalierte ein Streit und es kam zu einer Messer-Attacke. 

Nach Zimmerbrand in Gütersloh – Mehrfamilienhaus teilweise unbewohnbar 

Die genaue Schadenshöhe konnte bislang nicht ermittelt werden. Durch den dichten Rauch sind nach dem Brand in dem Sechs-Parteien-Haus an der Comeniusstraße in Gütersloh aktuell drei Wohnungen unbewohnbar. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unglücksursache bereits aufgenommen. Warum das Feuer ausbrach, ist bislang nicht bekannt. 

Gütersloh: Rauchmelder retten Leben – Was muss beachtet werden?

Der Polizei gelang in einer benachbarten Stadt kürzlich ein kurioser Schnappschuss: In Bielefeld lockte ein Blitzer während einer Radarkontrolle mehrere Rinder an und ein Audi-Fahrer schockte die Polizei mit seiner überhöhten Geschwindigkeit.

Die Corona-Krise hat sich verschärft: Der Kreis Gütersloh hat inzwischen die zweithöchste Coronavirus-Infektionsrate in Deutschland, nachdem sich mehrere Tönnies-Mitarbeiter mit dem Erreger infiziert hatten und die Zahl der Neuinfektionen stark angestiegen war.  

Auch interessant

Kommentare