Vorfall in Gütersloh

Raubüberfall: 27-Jähriger zu Boden geschlagen – Polizei fahndet nach dem Täter

Ein 27-Jaehriger wurde in Guetersloh ueberfallen und ausgeraubt.
+
Ein 27-Jähriger wurde in Gütersloh überfallen und ausgeraubt.

Ein 27 Jahre alter Mann wurde in Gütersloh überfallen. Dabei wurde er von hinten geschlagen und anschließend bestohlen. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

  • Raubüberfall in Gütersloh
  • 27-Jährigen überfallen
  • Polizei sucht Zeugen

Gütersloh – Ein 27-Jähriger war am Sonntagabend (30. Juni) gegen Mitternacht zu Fuß zwischen auf einem Fußweg zwischen der Moltkestraße und der Hohenzollernstraße unterwegs. Plötzlich näherte sich ihm ein Fremder. Plötzlich wurde er eigenen Angaben zufolge von hinten geschlagen.

Gütersloh: Der oder die Täter fliehen mit weißem Beutel

Dabei fiel der junge Mann zu Boden. Der mutmaßliche Täter stahl ihm einen weißen Stoffbeutel mit Bargeld. Dann flüchtete die Person in unbekannte Richtung. Angaben zum Täter konnte das Opfer keine machen. Laut Polizei ist auch nicht bekannt, ob es sich nur um einen Täter handelt.

Polizei aus Gütersloh sucht Zeugen

Jetzt suchen die Beamten aus Gütersloh Zeugen. Wer kann Angaben zu dem Vorfall machen? Wer hat Personen an dem Fuß- / Radweg beobachtet? Hinweise werden unter der Rufnummer Telefonnummer 05241/86 90 angenommen.

Derzeit kommt es auf der A2 in der Nähe von Gütersloh immer wieder zu Stau. Zuletzt brannte dort ein nagelneuer Hybrid. Das Feuer richtete Schäden an der Fahrbahn an. Außerdem gibt es aktuell im Kreis Gütersloh ein massenhaftes Fischesterben. Ein Abschnitt in der Ems ist zu einer wahren Todeszone geworden.

Ein 28-Jähriger überschlug sich in Gütersloh mit seinem Wagen. Der VW blieb auf der Seite liegen. Nach dem Unfall äußerte die Polizei einen Verdacht. 

Leichenfund in einem See in Gütersloh: Die Polizei vermutete sofort, wer der tote Mann sein könnte.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare