Attacke am Abend

19-Jähriger im Dunkeln unterwegs - Unbekannte sprechen ihn an – dann wird es brutal

+
Brutal schlugen die Täter auf den jungen Mann ein.

Plötzlich schlugen Unbekannte auf einen 19-Jährigen ein. Der junge Mann war allein mit dem Rad unterwegs. Ist er den Tätern kurz zuvor schon einmal begegnet?

  • Junger Mann in Gütersloh allein im Dunkeln auf dem Fahrrad unterwegs
  • Fremde sprechen ihn an und verschwinden dann wieder
  • Kurz darauf wird der 19-Jährige attackiert

Gütersloh – Ein 19-Jähriger wurde am späten Donnerstagsabend Opfer eines brutalen Überfalls. Als der junge Mann allein mit seinem Fahrrad unterwegs war, wurde er plötzlich von Unbekannten vom Fahrrad geschubst und attackiert.

Auf der Straße "Am Röhrbach" in Gütersloh-Friedrichsdorf wurde der Radfahrer zunächst von zwei fremden Männern auf Höhe des Fasanenwegs angesprochen und zum Anhalten gebracht. Als sich ein Auto näherte, liefen die beiden Unbekannten zunächst davon. 

Plötzlich wird ein junger Mann in Gütersloh vom Fahrrad geschubst

Der 19-Jährige setzte seine Fahrt mit dem Fahrrad zunächst fort, ehe er kurz darauf plötzlich vom Fahrrad geschubst wurde. Als der junge Mann an der Kreuzung Wachtelweg/Friedrichsdorfer Straße stürzte, gingen zwei unbekannte Männer sofort auf ihn los und prügelten auf ihn ein. 

Nachdem die Täter ihm auch noch sein Portemonnaie gestohlen hatten, flüchteten sie in Richtung des Schnepfenwegs. Die herbeigerufenen Polizisten konnten die Geldbörse wenig später in der Nähe des Tatorts in Gütersloh finden. Kürzlich wurde auch die Feuerwehr zu einem Einsatz in Gütersloh gerufen, als es ein Feuer in der Innenstadt gab.

Polizei Gütersloh sucht Zeugen und einen Autofahrer

Nach dem brutalen Überfall in Gütersloh sucht die Polizei nun nach Zeugen, die zum Tatzeitpunkt verdächtige Personen beobachtet haben oder Angaben zum vorbeifahrenden Autofahrer machen können. Für Hinweise steht die Telefonnummer 05241 869-0 zur Verfügung. Die beiden Täter beschreibt die Polizei Gütersloh wie folgt:

  • Beide Männer haben eine Körpergröße von circa 175 Zentimetern
  • Einer der Unbekannten trug vermutlich einen dunklen Schal vor dem Gesicht
  • Die mutmaßlichen Täter waren dunkel gekleidet

Erst kürzlich gab es eine weitere brutale Attacke, als ein Mann in Gütersloh auf der Michaeliskirmes niedergestochen wurde. Zudem mussten zwei Personen ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem sie bei einem Unfall in Gütersloh schwer verletzt wurden.

Am vergangenen Wochenende musste die Feuerwehr in Gütersloh-Spexard nach einem Wohnungsbrand ausrücken, weil sich noch eine Person in der brennenden Wohnung befand.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare