Ermittlungen abgeschlossen

Großbrand im Kreis Gütersloh: Polizei ermittelt Ursache des Feuers

Auf einem Hof in Rietberg im Kreis Gütersloh ist am Montagmorgen (8. Oktober) ein Feuer ausgebrochen. (Symbolbild)
+
Auf einem Hof in Rietberg im Kreis Gütersloh ist am Montagmorgen (8. Oktober) ein Feuer ausgebrochen. (Symbolbild)

In Rietberg im Kreis Gütersloh ist auf einem Hof ein Feuer ausgebrochen. Eine Frau geriet bei dem Brand in Gefahr. Die Polizei hat nun die Brandursache ermittelt.

Gütersloh/Rietberg – Der Brand brach am Montagmorgen (8. Oktober), gegen 10 Uhr aus. An der Bresserstraße stand ein Hof lichterloh in Flammen. Eine Frau (65) wurde bei dem Vorfall in Rietberg verletzt. Sie erlitt eine Rauchvergiftung.

Update vom 16. Oktober: Polizei klärt Brandursache in Rietberg auf

Die Beamten der Polizei Gütersloh haben die Ursache des Großbrands in Rietberg ermittelt. Offenbar hatte ein technischer Defekt das Feuer ausgelöst. An einer Spülmaschine im Hauswirtschaftsraum soll demnach der Brand entstanden sein. Durch die Flammen ist an dem Wohnhaus des Hofes ein Schaden von rund 200.000 Euro entstanden. Wie die Polizei nun in einer Pressemitteilung erklärte, brach auf dem Gelände der Firma Weco in Werther nahe Gütersloh ein Großbrand aus und die Ermittler sind nun dabei die Unglücksursache zu ermitteln.

Brand in Rietberg: Wohnhaus fing Feuer

Bis 14.30 Uhr waren die Einsatzkräfte dabei, den Brand in Rietberg im Kreis Gütersloh unter Kontrolle zu bekommen. Während des Einsatzes wurde der Hof abgesperrt. Inzwischen konnte die Feuerwehr Entwarnung geben. Das Feuer ist weitestgehend gelöscht. In der Region OWL kam es nun zu einem weiteren Rettungseinsatz: Ein Großbrand bei der Firma Hagedorn in Gütersloh in einer Lagerhalle an der B61 beschäftigt Polizei und Feuerwehr.

Folgen des Feuers in Rietberg

  • Eine Frau wurde durch den Brand leicht verletzt
  • Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden
  • Das Wohnhaus in Rietberg brannte komplett aus
  • Durch den Rauch und das Löschwasser ist es zurzeit unbewohnbar 
  • Die Polizei Gütersloh schätzt den Schaden auf rund 200.000 Euro. 

Die Beamten der Kriminalpolizei Gütersloh haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Rund 120 Kräfte waren im Einsatz. 

In der Bresserstraße in Rietberg-Mastholte im Kreis Gütersloh ist auf einem Hof ein Feuer ausgebrochen.

Brutale Schlägerei in Gütersloh: Jugendliche attackieren 21-Jährigen – Polizei sucht Zeugen. Nach sexueller Belästigung einer 22-Jährigen: Weitere Fälle bekannt – Polizei schnappt Mann, aber ist der Verdächtige schuldig?

Vor Kurzem kam es außerdem zu einem schweren Unfall: Eine junge Frau verlor in Rietberg die Kontrolle über ihr Auto. Der Wagen überschlug sich.

Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Region löste am Sonntag (2. Februar) einen Einsatz der Feuerwehr aus: In der Straße am Menkebachweg in Gütersloh brach in einem Wohnhaus ein Brand aus und mehrere Bewohner wurden verletzt.

Für einen Großeinsatz der Feuerwehr sorgte ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus: In Gütersloh brannte es in einem Kinderzimmer und mehrere Kinder und Erwachsene befanden sich in Gefahr.

Am 24. Juni musste die Feuerwehr erneut zu einem Einsatz ausrücken: Ein Großbrand in einer Verzinkerei in Rietberg im Kreis Gütersloh beschäftigte die Retter und die Ermittler der Polizei gaben nun Details zu dem Feuer in NRW bekannt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare