Mordkommission ermittelt 

Schock-Fund: Leiche in Wohnhaus entdeckt – Todesursache steht fest

+
Der Körper der toten Frau wies zahlreiche Stichverletzungen auf (Symbolbild). 

In Borgholzhausen wurde das Opfer tot in ihrerer Wohnung aufgefunden. Die Leiche wies zahlreiche Stichverletzungen auf. Jetzt wurde der Körper obduziert. 

+++ Newsticker: Tötungsdelikt in Borgholzhausen +++ 

Update: 12.17 Uhr. Die Ermittler haben die Untersuchungen an dem Leichnam der Toten aus Borgholzhausen abgeschlossen. Nun liegt das Ergebnis der Obduktion vor. Die 86-Jährige starb an den Folgen der schweren Stichverletzungen. Nach Angaben der Polizei verblutete sie. Die Ermittlungen der Mordkommission "Wellingholzhauser" gehen weiter. Auch die Spurensuche ist noch nicht beendet.  

Update: 11.30 Uhr. Der Vorfall, der sich am Freitag (7. Juni) in einem Mehrfamilienhaus in Borgholzhausen ereignete, wirft noch immer viele Fragen auf. Was hat zu der Tötung der Dame geführt? Befand sich das Messer bereits in der Wohnung? Und hat das Opfer den Angreifer freiwillig in ihre vier Wände gelassen? Im Laufe des Tages wollen die Ermittler weitere Hintergründe bekanntgeben.  

Borgholzhausen: Körper mit Messerstichen übersät  

Erstmeldung: 11. Juni, 10.08  Uhr. In einem Wohnhaus an der Wellingholzhauser Straße in Borgholzhausen müssen sich schlimme Szenen abgespielt haben. Am Samstagmorgen, gegen 10 Uhr, fanden die Einsatzkräfte eine 86-jährige Frau im Erdgeschoss des Gebäudes. Sie lag tot hinter ihrer Wohnungstür. Ihr Körper wies zahlreiche Stichverletzungen und eine Platzwunde am Kopf auf. 

Mordkommission ermittelt nach Leichenfund in Borgholzhausen

Eine Nachbarin, die Nähe der Einmündung der Straße Blömkenberg in Borgholzhausen wohnt, hatte die Polizei verständigt. Nachdem die 86-Jährige ihr nach mehrfachen Klingen nicht die Tür öffnete und ihrer Jalousien nicht wie üblich heruntergelassen wurden, machte sich die Anwohnerin große Sorgen. Zurecht, wie sich später herausstellen sollte.

Den Beamten war schnell klar, dass der Frau etwas zugestoßen sein muss. Deshalb wurde ein Notarzt hinzugezogen. Doch als die Retter ihre Wohnung in Borgholzhausen betraten, konnten sie nur noch den Tod des Opfers feststellen. Aufgrund der Spurenlage schlossen die Beamten einen natürlichen Tod der Frau aus. 

Borgholzhausen: Beamte äußern schlimmen Verdacht

Da die gefundene Leiche in Borgholzhausen mit Messerstichen übersät war, gehen die Ermittler von einem Tötungsdelikt aus. Umgehend wurde die Polizei Bielefeld hinzugezogen. Die Beamten richteten die Mordkommission "Wellingholzhauser" ein. Das 10-köpfige Team hat die Ermittlungen zu dem gewaltsamen Tod der 86-Jährigen aufgenommen.

Borgholzhausen: Obduktion soll Klarheit schaffen

Am Sonntag wurde die Leiche des Opfers aus Borgholzhausen untersucht. Ein Ergebnis liegt bislang noch nicht vor. Mehrere Medien berichten, dass die Obduktion ungewöhnlich lange gedauert haben soll. Der tote Körper soll etwa 12 Messerstiche aufgewiesen haben. 

Weitere Hintergründe zu der schlimmen Tat in Borgholzhausen gaben Polizei und Staatsanwaltschaft bislang nicht bekannt. Am Dienstag (11. Juni) wollen die Behörden aber weitere Details zu dem Vorfall nennen. Außerdem suchen die Ermittler Zeugen, die möglicherweise Angaben zu der Tat machen können. Hinweise werden unter (05 21) 54 50 entgegengenommen. 

Nachbarschaft in Borgholzhausen geschockt 

Anwohner sind von der schrecklichen Tat in Borgholzhausen entsetzt. Sie können nicht fassen, was ihrer Nachbarin zugestoßen ist. Eine Person will noch am Freitagabend laute Schreie aus der Wohnung des Opfers gehört haben, berichtet das Haller Kreisblatt. Diese Information wurde von der Polizei bislang allerdings noch nicht bestätigt.

Schwerer Unfall in Gütersloh: Eine 15-jährige Radfahrerin wurde von einem Pkw erfasst. Außerdem: Eine 88-Jährige übersah ein entgegenkommendes Fahrzeug. Bei dem Zusammenstoß in Gütersloh wurden sieben Menschen verletzt.

Nachdem in Borgholzhausen eine Halle der Firma Schüco abgebrannt ist, stehen rund 55 Angestellte vor dem Nichts. Sie haben ihren Job verloren. Doch wie geht es jetzt mit ihnen weiter? 

Ein nackter Mann brauch in Borgholzhausen in ein Einfamilienhaus ein und attackierte eine Frau. Die Bewohnerin hatte den Eindringling bemerkt. Plötzlich eskalierte die Situation. 

Ein Schüler missachtete in Borgholzhausen eine rote Ampel und lief auf die Straße. Dabei wurde er von einem Auto erfasst. Der junge verunglückt schwer. 

Auch in Bielefeld wurde eine Frau offenbar mit Messerstichen erstochen. Eine Polizist soll seine eigene Mutter umgebracht haben. Danach begann er möglicherweise Selbstmord. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare