Fahndung

Unbekannter raubt Tankstelle mit Machete aus: Fotos und Video veröffentlicht

Leopoldshoehe: Die Polizei sucht diesen Mann nach einem Tankstellen-Raub. Zu sehen ist ein maskierter Mann an einem Tankstellen-Schalter.
+
Leopoldshöhe: Die Polizei sucht diesen Mann nach einem Tankstellen-Raub.

Die Polizei Lippe vermutet ihn hinter mehreren Tankstellen-Überfällen in OWL. Von einer Tat in Leopoldshöhe/Asemissen wurde nun Überwachungsmaterial veröffentlicht.

Leopoldshöhe/Asemissen – Die Tat ereignete sich am 1. Juni (Dienstag) um etwa 22.55 Uhr an der Westfalen Tankstelle an der Hauptstraße in Asemissen. Ein noch unbekannter Mann forderte im Verkaufsraum vom Angestellten die Herausgabe von Bargeld. Dabei drohte er ihn mit einer Machete.

Nach einiger Diskussion bezüglich der Schnelligkeit des Angestellten gab sich der maskierte Mann mit der Beute zufrieden und floh vom Gelände der Tankstelle. Auf seiner Flucht nutzte er einen weißen Golf 7 mit schwarzem Dach und dunklen Felgen. Die Polizei Lippe vermutet den Täter auch hinter weiteren Überfällen nach ähnlichem Muster in Gütersloh (31. Mai) und in Paderborn (ebenfalls 1. Juni).

In Paderborn guckte sich der Mann einen Netto-Markt als Objekt aus. Er bedrohte dort eine 44-jährige Kassiererin ebenfalls mit einer Machete und forderte die Einnahmen. Als die Mitarbeiterin jedoch den Alarm auslöste, wurde der Täter nervös und floh. Es wird vermutet, dass er nach diesem erfolglosen Versuch die Tankstelle in Leopoldshöhe ansteuerte.

Wer kennt diesen Mann?

Tankstellen-Überfall mit Machete in Leopoldshöhe: Polizei fahndet nach dem Täter

Nun suchen die Ermittler mit Hochdruck nach dem unbekannten Täter. Neben diversen Bildern aus einer Überwachungskamera liegen auch Videoaufnahmen mit Ton vor, die den Überfall zeigen:

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • Männlich
  • Zwischen 1,80 und 1,90 Meter groß
  • Zwischen 25 und 35 Jahre alt
  • Schwarzer Kapuzenpullover und Jogginghose, weiße Turnschuhe, dunkle Handschuhe, OP-Maske
  • Machete, schwarzer Rucksack
  • Haare seitlich anrasiert und zu einem Dutt gebunden, blond
  • Schlanke Statur
  • Hochdeutsch

Die Polizei Lippe fragt: „Wer kann Angaben zu dem abgebildeten Tatverdächtigen machen? Sachdienliche Hinweise bitte unter der Rufnummer 05231/60 90 an das Kriminalkommissariat 2. Da der Gesuchte möglicherweise bewaffnet ist, sprechen Sie ihn nicht direkt an, sondern verständigen Sie auf jeden Fall die Polizei.“

Der Tankstellen-Räuber trug seitlich abrasierte Haare (Zum Vergrößern klicken)

Auch in Bielefeld kam es kürzlich zu einem brutalen Tankstellen-Überfall: Die Täter bedrohten eine junge Angestellte mit einer Schusswaffe.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare