Vollsperrung

Opel-Fahrer schläft während der Fahrt ein – Unfall nicht mehr zu verhindern

Lage
+
Der Opel geriet in den Gegenverkehr. (Symbolbild)

Schwerer Unfall bei Lage: Plötzlich gerät ein Opel in den Gegenverkehr! Die Fahrerin des entgegenkommenden Autos kann den Aufprall nicht mehr verhindern.

Lage – Eine 44-jährige Frau war am Donnerstagabend mit ihrem BMW auf dem Hellweg in Lage unterwegs. Plötzlich fuhr ein anderes Auto direkt auf sie zu – ein Zusammenstoß war nicht mehr zu verhindern.

Der 72-jährige Opel-Fahrer war offenbar während der Fahrt eingeschlafen und dann auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort kollidierte er mit dem BMW der Bielefelderin. Bei dem Unfall in der Nähe von Lage wurden die beiden beteiligten Personen verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Opel gerät bei Lage in den Gegenverkehr – Straße muss komplett gesperrt werden

Bei dem schweren Unfall entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden von 22.000 Euro. Die Straße bei Lage musste zwischenzeitlich komplett gesperrt werden, um die Unfallstelle zu räumen.

Die Straße musste komplett gesperrt werden.

Erst kürzlich ereignete sich in Lage ein schlimmer Unfall, als ein 15-Jähriger vor den Augen seiner Eltern schwer verunglückte. Außerdem: Ein Beifahrer in einem Kleinwagen bedrohte in Lage einen anderen Fahrzeugführer mit einer Waffe.

Ebenfalls in Lage ging ein Wohnhausbrand so gerade noch glimpflich aus. Die elf Bewohner konnten vor den Flammen gerettet werden. Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Lage wurde eine Katze eingesperrt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare