Fahndung in Lage nahe Detmold 

Mann fotografiert Mädchen in Umkleide – Opfer reagiert sofort

+
In Lage bei Detmold fotografierte ein Mann zwei Mädchen in einer Umkleidekabine (Symbolbild).

Zwei junge Mädchen wurden in der Umkleidekabine des Freibads in Lage bei Detmold von einem Spanner fotografiert. Sie bemerkten ihn und handelten schnell.

  • InLage bei Detmold fahndete die Polizei nach einem Tatverdächtigen
  • Der Gesuchte hat Mädchen in einer Umkleidekabine heimlich aufgenommen 
  • Eines der Opfer fotografierte den mutmaßlichen Täter

Update: 8. Oktober, 16.36 Uhr. Bei der Polizei Lippe sind im Laufe des heutigen Tages zahlreiche Hinweise zu dem verdächtigen Mann eingegangen. Diese reichen nach Angaben der Ermittler aus, um den mutmaßlichen Täter zu fassen. Deshalb wurde die Öffentlichkeitsfahndung  vor wenigen Minuten zurückgenommen. Das Foto musste deshalb gelöscht werden. Die Beamten bedanken sich bei allen Helferinnen und Helfern. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen in Lage nahe Detmold nackte Kinder in Umkleidekabinen fotografiert zu haben. 

Lage/Detmold: Spanner fotografiert nackte Kinder in Umkleidekabine

Erstmeldung: 8. Oktober, 11.35 Uhr. Wegen der Erstellung von kinderpornografischen Schriften fahndet die Polizei in Lage nahe Detmold nach einem Mann. Gegen ihn werden schwere Vorwürfe erhoben. Der Gesuchte soll Mädchen in einer Frauen-Umkleide aufgelauert haben, um von ihnen Nacktfotos zu machen. 

Bereits am 29. Juni 2019 kam es gegen 19 Uhr im Freibad in Lage bei Detmold zu einem Zwischenfall. Ein 13-jähriges Mädchen und ihre Freundin befanden sich in der Kabine, um sich umzuziehen. Plötzlich bemerkte eine der beiden unter der Tür einen Arm mit einem Handy in der Hand. Die Mädchen erschraken. Es gelang ihnen jedoch, dass Handy zu schnappen. 

Lage/Detmold: Opfer fotografiert mutmaßlichen Täter  

Auf dem Smartphone entdeckten sie noch Aufnahmen von weiteren weiblichen und männlichen Opfern. Die Bilder wurden umgehend gelöscht. Außerdem gelang es den Mädchen in Lage nahe Detmold den Mann ebenfalls zu fotografieren. Mit dem Foto fahndet nun die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter. Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben: 

  • Männlich 
  • 20 bis 30 Jahre alt
  • etwa 1,75 Meter groß
  • blonde Haare
  • von schlanker Statur und zum Tatzeitpunkt 

Der Verdächtige trug zum Tatzeitpunkt in Lage bei Detmold ein blaues T-Shirt, graue Shorts und blaue Lederschuhe. Außerdem trug er eine blau-graue Mütze. Wer den Mann kennt, wird gebeten sich bei der Polizei in Lippe zu melden. Hinweise werden unter 05231/6090 entgegengenommen.  

Eine Spaziergängerin hat in einem Waldstück in Lage eine Leiche entdeckt. Bei dem Toten handelt es sich um einen vermissten Mann aus Bad Salzuflen. Der leblose Körper wurde untersucht. Das Obduktionsergebnis liegt nun vor. 

Bei einem Wohnhausbrand in Barntrup bei Detmold wurden vier Personen, darunter drei Kinder gerettet. Der Bewohner hatte zuvor versucht das Feuer auf eigene Faust zu löschen. 

Bei einem Motorrad-Unfall in Detmold wurde eine 19-Jährige von einem VW-Fahrer erfasst. Die junge Frau stürzte und verletzte sich schwer. Ein Rettungshubschrauber brachte sie in eine Klinik. Nach dem Unglück sucht die Polizei weiter Zeugen. 

Wegen des Verdachts auf Kindesmissbrauch in Detmold sucht die Polizei Lippe nach einer verdächtigen Person. Von dem Mann wurden nun zwei Fotos veröffentlicht. Der Ermittler bitten bei der Öffentlichkeitsfahndung.  

Auf der Hornschen Straße (B239) in Detmold kam es zu einem tödlichen Unfall. Ein weiteres Opfer versuchte noch, dem jungen Mann zu helfen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare